So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 2200
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Liebes Verbraucherrecht-Team, wir haben 2019 eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Liebes Verbraucherrecht-Team, wir haben im November 2019 eine Schiffsreise in Frankreich für meine Eltern und uns im September 2020 gebucht. Mein Vater hat eine extrem schwere Lungenerkrankung und darf nicht mit Corona in Kontakt kommen. Die von uns abgeschlossene Reiserücktrittsversicherung akzeptiert trotz Attest des Facharztes den Grund nicht, weil chronische Erkrankung und Pandemie nicht versichert sind. Was können wir tun?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Sachsen-Anhalt
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Das ärztliche Attest spricht vom sicheren Ableben, wenn mein Vater an Covid-19 erkrankt. Wozu gibt es Reiserücktrittsversicherungen? Wir sind verzweifelt.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Rechtsfrage. Gerne helfe ich Ihnen.

Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Besteht für das Reiseziel zum Reisezeitpunkt derzeit eine Reisewarnung?

Sofern Sie wünschen, stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch gern für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung. Buchen Sie dieses einfach als Premium-Service hinzu.

Mit freundlichen Grüßen

Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)

- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Es besteht für Italien (Durchreise per Bus) und Frankreich aktuell keine Reisewarnung
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Ich möchte nicht telefonieren.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Ist die Beratung schon zu Ende?

Bitte gedulden Sie sich ein wenig. Ich benötige ein wenig Zeit, um die Einschätzung für Sie auszuformulieren!

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Sie können die Reise grundsätzlich jederzeit stornieren. Sie haben dann jedoch ggf. die Pflicht, eine Entschädigung ("Stornierungsgebühr") an den Reiseveranstalter zu zahlen, wenn der Reisevertrag dies so vorsieht.

Die Pflicht zur Zahlung der Entschädigung fällt ausnahmsweise weg, wenn unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände auftreten, die die Durchführung der Reise erheblich beeinträchtigen. Vom Vorliegen solcher Umstände ist bei einer Reisewarnung regelmäßig auszugehen. Wenn keine Reisewarnung vorliegt, so sind Sie für das Vorliegen solcher Umstände beweispflichtig. Sie können dabei die Pandemie und die bestehenden gesundheitlichen Umstände anführen. Meiner Einschätzung nach haben Sie damit gute Argumente, um aus der Entschädigungspflicht herauszukommen. Am Ende handelt es sich jedoch um eine Abwägungsentscheidung, die im Rechtsstreit ein Gericht vornehmen müsste.

Ich empfehle Ihnen daher, die Reise zu stornieren und den Reiseveranstalter mit Blick auf die herrschenden Umstände und mit Verweis auf § 651h Abs. 3 BGB zur Rückzahlung des gesamten Reisepreises aufzufordern. Sollte dieser sich weigern, die Rückzahlung zu leisten bzw. eine Entschädigung fordern/einbehalten, so müssten Sie Ihre Ansprüche ggf. anwaltlich durchsetzen lassen. Es besteht dabei das o.g. Prozessrisiko.

Zur Reiserücktrittsversicherung: Wenn das Ereignis von der Versicherung abgedeckt ist, so können Sie die Zahlung vom Versicherer verlangen und müssten diesen Anspruch bei unberechtigter Weigerung des Versicherers anwaltlich durchsetzen lassen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Sind noch Rückfragen offen geblieben? Dann stellen Sie diese gern.

Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Warum haben Sie keine Bewertung abgegeben?

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.