So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 34033
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, ich habe vor etwas mehr als zwei Wochen ein Paket per

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,ich habe vor etwas mehr als zwei Wochen ein Paket per DP (ohne Sendungsverfolgung leider) weggeschickt. Letztens hat mich der Käufer angeschrieben, dass sein Paket noch nicht angekommen wäre. Ich habe ihm gesagt, dass ich den Umschlag einen Tag nach Zahlungseingang bei der Filiale abgegeben habe und einen Nachforschungsantrag gestartet. Vor ein paar Tagen hat er dann einen Antrag auf Rückerstattung gestellt. Ich habe allerdings das Gefühl, dass er das Zeug (im Wert von 15€) schon bekommen hat und trzd das Geld zurückhaben möchte. Habe ich iwelche Möglichkeiten, außer ihm den Betrag zurückzuerstatten? Nachweißen kann ich ja leider gar nichts und ich will auch keine Verwarnung von ebay bekommen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie ergänzend fragen: Haben Sie das Paket als Privatperson versandt?

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Ja, warum?

Sehr geehrtrer Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank. In diesem Falle greift § 447 BGB.

Das bedeutet, es reicht aus, wenn Sie beweisen können, dass Sie den Gegenstand versendet haben. Wenn der Gegenstan auf dem Transportwege verloren geht oder aber beschädigt wird dann ist dies das Risiko des Käufers.

In diesem Falle hat dann der Verkäufer keinen Anspruch auf einen neuen Gegenstand und eine erneute Versendung und Sie dürfen auf der anderen Seite den Kaufpreis behalten.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Habe ich ja leider nicht. Auf eine Bücher- & Warensendung gibt es keine Quittung und eine Sendungsverfolgung habe ich auch nicht.

Sehr geehrter Ratsuchender,

oh weh! Wenn Sie die Absendung nicht beweisen können (Zeuge der das Paket zur Post gebracht hat oder ähnliches) dann hilft es leider nichts, dann müssen Sie dem Käufer die 15 EUR leider erstatten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt