So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 15005
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe vom Stromlieferant EnBW eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: ich habe vom Stromlieferant EnBW eine Jahresabrechnung erhalten. Seit Jahren ist unsere Stromabrechnung immer gleich hoch. Nun soll ich über 1.000 EUR nachzahlen. Ich habe wegen der Unstimmigkeiten bereits 3 Mal an EnBW gewendet ab leider keine Abrechnung erhalten. Ich wohne in Kenzingen Baden-Württemberg. Gruß Richard Stehlin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich habe seit einem Monat die täglichen Verbräuche abgelesen und aufgeschrieben. Sie liegen immer bei drei oder 4 Kwh. In unserem Haushalt hat sich seit Jahren nichts verändert.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Losgelöst von Ihren Kontakaufnahmen zum Energieversorger sollten Sie schriftlich / per E-Mail mitteilen, dass es sich bei den Abrechnungen um einen Fehler handeln muss und der Abrechnung widersprechen.

Teilen Sie mit, dass Sie seit Jahren die gleichen Verbrauchswerte haben und auch nach Ihrer Beobachtung keine Veränderung in den Zählwerten stattgefunden hat.

Der überdimensional erhöhte Verbrauch ist nicht erklärlich und lässt sich auch nicht aus den übermittelten Abrechnungen auslesen.

Der Versorger ist aber verpflichtet, Ihnen eine nachvollziehbare und kontrollierbare Abrechnung vorzulegen.

Zuvor müssen Sie nichts bezahlen (bzw. zumindest einen Teilbetrag in Höhe der vergangenen Jahre) und können die Zahlung verweigern.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Danke für Ihre Antwort. Ich habe bereits 3 mal dem Stromlieferanten geantwortet und auf die Problematik hingewiesen. Ich hatte gebeten, sich mit mir in Verbindung zu setzen. Leider wurde lediglich zweimal versucht, das Geld von meinem Konto abzubuchen. Eine Antwort habe ich nicht erhalten sondern lediglich ein Schreiben, mit welchem mir ein Betrag berechnet wird, weil ich die Abbuchung storniert habe. Wie kann ich den Lieferenten dazu bewegen, sich mit mir in Verbindung zu setzen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

wenn Sie nicht bezahlen, wird das Unternehmen sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Anders ist dies nicht möglich.

Es gibt im Recht keine Rechtsgrundlage für eine verpflichtende "Inverbindungsetzung".

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Nun, dann wird das Unternehmen vermutlich den Klageweg beschreiten. Dann habe ich also keine Chance. Das bedeutet, dass ich in der Beweispflicht bin bzw. nachweisen muss, dass die Abrechnung nicht stimmt.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das Unternehmen wird nicht ohne Klärung "den Klageweg beschreiten".

Denn der Anspruchsteller ist zur Darlegung seines Anspruchs verpflichtet.

Ansonsten trägt er die Klagekosten, wenn vorschnell ohne Klärung eine Klage erhoben wird (willkürliche Inanspruchnahme des Rechtssystems).

Konnte ich Ihre Fragen beantworten?

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und 3 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ja vielen Dank