So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 33199
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Muss bei einer Klageerwiderung durch einen RA nach einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Muss bei einer Klageerwiderung durch einen RA nach einer Verteidigungsanzeige ähnlich einem Anschreiben an die Gegenseite vor Verschickung eine Freigabe durch mich erfolgen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ja, selbstverständlich.

Als Mandant sind Sie zugleich Auftraggeber des RA.

Das bedeutet, dass dieser auch sämtliche prozessualen Schritte mit Ihnen im Einzelnen abstimmen muss.

Ihr RA wird daher den genauen Inhalt der Klageerwiderung mit Ihnen auch besprechen, zumal er hierfür ja auch auf Ihre Informationen und Auskünfte zu dem zugrunde liegenden Sachverhalt angewiesen ist.

Abweichendes würde nur dann gelten, wenn Sie dem RA bereits sämtliche relevanten Informationen zur Verfügung gestellt und ihn ermächtigt hätten, die Klageerwiderung abzufassen und dem Gericht zu übersenden, ohne dass Sie diese gegenlesen und billigen.

Ist dies aber nicht der Fall, so muss der RA Ihnen die Klageerwiderung zunächst zur Kenntnisnahme übermitteln, und Sie müssen dann Ihre Zustimmung erteilen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Wemnn es zu Meinungsverschiedenheiten kommt, wer entscheidet

Wenn es zu Meinungsverschiedenheiten kommt, entscheiden Sie als Mandant das weitere Vorgehen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.