So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 33098
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe über einen Anwalt gegen einen gerichtlichen

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe über einen Anwalt im Januar Widerspruch gegen einen gerichtlichen Mahnbescheid eingelegt.
Nun erhielt ich heute von diesem die Klageschrift zugestellt. Datum des Gerichtsschreibens 28.04.20, Eingangsstempel beim RA 18.05.20.(???)
abgeschlossen wird die Abschrift mit zweri "NOTFRIST-Stempeln, einer davon
Verteidigungsanzeige
22.05.2020
29.05.2020der zweite sieht ähich aus und bezieht sich wohl auf die Verteidigugsbegündungabgeschlossen mit dem Vermerk "notiert im Pit-Kalender.Was bedeutet das für meine Fristen zur Verteidigungsanzeige und Widerspruchsbegründung.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Mit der Zustellung der Klageschrift an Sie ist das so genannte schriftliche Vorverfahren eröffnet.

Dieses ist darauf gerichtet, den Rechtsstreit möglichst zügig und im rein schriftlichen Verfahren zur Entscheidungsreife zu bringen und eine mündliche Verhandlung zu vermeiden.

Das Vorgehen des Gerichts entspricht hierbei den gesetzlichen Vorgaben in § 276 ZPO:

https://www.gesetze-im-internet.de/zpo/__276.html

Bestimmt das Gericht keinen frühen ersten Termin zur mündlichen Verhandlung (=sondern verfährt wie hier im schriftlichen Vorverfahren), so fordert es den Beklagten nach dieser Vorschrift mit der Zustellung der Klage auf, wenn er sich gegen die Klage verteidigen wolle, dies binnen einer Notfrist von zwei Wochen nach Zustellung der Klageschrift dem Gericht schriftlich anzuzeigen. Zugleich ist dem Beklagten eine Frist von mindestens zwei weiteren Wochen zur schriftlichen Klageerwiderung zu setzen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Haben Sie noch Fragen?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Welche Termine ergeben sich in meinem Fall konkret.
Was bedeutet pit-Kalender

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Die Bezeichnung "pit-Kalender" bezieht sich auf das kanzleiinterne Fristenmanagement Ihres RA und bedeutet, dass die entsprechenden Termine vorgemerkt sind, damit diese nicht übersehen werden.

Entscheidend ist, dass innerhalb der gerichtlich bestimmten Frist Ihre Bereitschaft angzeigt wird, sich gegen die Klage zu verteidigen. Diese Frist muss unbedingt eingehalten werden.

Nach den mir übermittelten Daten müsste dies der 22.05. sein.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch behilflich sein?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
was bedeutet denn das 2. Datum 29.05.2020 im "NOTFRIST"-Stempel

Das ist auch für mich aus der Ferne und ohne Kenntnis der Gesamtumstände nicht nachvollziehbar, denn nach der oben zitierten Regelung des § 276 ZPO ist dem Beklagten eine Frist von mindestens zwei weiteren Wochen zur schriftlichen Klageerwiderung zu setzen.

Ich rate Ihnen daher an, umgehend morgen mit Ihrem RA Verbindung aufzunehmen, um die Bedeutung dieses weiteren Termins abzuklären.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Das habe ich bereits getan, habe dann einen Termin zur Besprechung der KWidedrrufsbegründung lageerwiderung am 27.05.20 zur zur Erstellung der Widerspruchsbegründung und will vorher auch keine Verteidigungsanzeige machen. Riskiere ich einen Terminverzug.

Nein, Sie riskieren keine Versäumnis von Fristen, wenn Ihr RA mit Ihnen einen Besprechungstermin am 27.05. vereinbart hat.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Besteht noch Klärungsbedarf?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
auch dann nicht wenn die gesetzliche Frist durch den späten Besprechungstermin überschritten wird ? . So viel ich weiss ist eine Fristverlängerung für die Verteidigungsanzeige nicht möglilc.

Vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Mir liegt die gerichtliche Verfügung nicht im Wortlaut vor. Ich gehe aber sicher davon aus, dass der Kollege die gesetzte Frist auf dem Radar hat und weiß, was er tut.

Eingangs teilten Sie mit:

Verteidigungsanzeige
22.05.2020
29.05.2020

Wenn nun der 29.05. das Fristende darstellen sollte, so wäre die Frist auch gewahrt, wenn Sie am 27.05. den RA treffen und dieser anschließend die Verteidigungsabsicht anzeigt.

Sollte der 22.05. das Fristende darstellen, wäre eine Anzeige der Verteidigungsbereitschaft auch nur bis zum 22.05. möglich.

Sie müssen diesen Punkt unbedingt noch einmal in Rücksprache mit Ihrem RA klären, um hier auf der sicheren Seite zu sein.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.