So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 33705
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Die Firma Safetel hat mir ein Angebot gemacht für einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Die Firma Safetel hat mir ein Angebot gemacht für einen neuen Telefonvertrag. Ich habe unterschrieben, dann stellte sich heraus das dieser Vertrag mir nicht zusagt und ich habe den Vertrag stornier, nun fordert die Firma Safetel 1149 Euro Stornierungsgebühr. Ich habe inerhalb von 14 Tagen storniert, auch schriftlich. Die Firma Safetel akzepiert die
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: den Widerruf nicht, weil sie sagt das ich den Vertrag als Unternehmer abgeschlossen habe. Wir haben einen landwirtschaftlichen Betrieb und führen diesen in einer GbR. NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich habe meine bisherigen Vertäge bei der Telekom und die Firma Safetel wollte alles nach Vodafone übertragen. Ich habe dann selber herausgefunden das dann mein Magenta Fernsehn mit Vodafon nicht funktuioniert und aus diesem Grunde alles storniert. Ich habe gleichzeitig die Telekom informiert meine Rufnummern nicht zu übertragen, was ,mir auch zugesagt wurde

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie höflich fragen:

Haben Sie denn den Telefonvertrag zum privaten oder betrieblichen Gebrauch abgeschlossen?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich habe als Karin Görne den Vertrag für die Görne GbR abgeschlossen. Unser landwirtschaftlicher Betrieb läuft als GbR auf meinen Mann und meine Tochter Lutz und Linda Görne.

Sehr geehrte Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

In diesem Falle haben Sie den Vertrag nicht als Verbraucher sondern als Unternehmer geschlossen. Das Widerrufsrecht gilt allerdings leider nur für Verbraucher, so dass in Ihrem Falle der Widerruf leider unwirksam war.

Sie haben daher leider nur die Möglichkeit den Vertrag fortzuführen oder einen Aufhebungsvertrag mit dem Vertragspartner zu schlißen. Ansonsten können Sie den Vertrag aufgrund Ihrer Schilderung nur durch eine ordentliche Kündigung beenden.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Auch obwohl ich kein Mitglied der GbR bin ?

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich gebe Ihnen Recht wenn Sie den Vertrag für sich selbst abgeschlossen hätten. Dann hätten Sie ohne weiteres ein Widerrufsrecht. Sie haben den Vertrag aber nicht für sich sondern als Vertreterin für die GbR abgeschlossen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Beratung, ich versuche mich gütlich mit der Firma Safetel zu einigen. Das ist nur sehr kompliziert, man bekommt dort niemanden ans Telefon.....

Gerne!

Ich wünsche Ihnen hierzu viel Erfolg!

RASchiessl und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.