So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 33153
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe einen PKW Golf plus, 9 Jahre alt. Ich hatte mich

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe einen PKW Golf plus, 9 Jahre alt. Ich hatte mich der Sammelklage gegen VW angeschlossen. Jetzt habe ich von VW eine Entschädigung von 2300 € angeboten bekommen. Wenn ich das Angebot annehme, ist es dann möglich, als Bedingung noch Forderungen an VW zu stellen?

Speziell würde ich gern einen Neuwagen (zB. VW T-Roc) bestellen und dafür die Zusage einfordern, dass der alte Wagen als Anzahlung zurückgenommen wird und mir für den Neuwagen ein maximal möglicher Rabatt (ich hab gelesen, bis 26% wären möglich) gewährt wird.

Ist das möglich? Wir würden den neuen Wagen bar bezahlen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Vergleichsangebote die mir Seitens VW bekannt sind, beinhalten eine vollständige Abgeltung aller möglichen gegen VW gerichteten Ansprüche. Wenn Sie also das Vergleichsangebot annehmen, dann können Sie keine weiteren Ansprüche gegen VW geltend machen.

Grundsätzlich ist es natürlich möglich den Vergleichsabschluss von weiteren Bedingungen (Rabatt, Inzahlungnahme und so weiter) abhängig zu machen, dies müssen Sie dann aber mit VW ausdrücklich vereinbaren und diese Vereinbarung dann auch in den Vergleichsvorschlag aufnehmen. VW kann sich auf diese zusätzliche Vereinbarung einlassen. Eine rechtliche Verpflichtung besteht hierzu allerdings nicht.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Schreibe ich meine Forderungen an VW oder ist es besser, wenn ein Anwalt diese formuliert?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

es geht hier eigentlich um Vergleichsverhandlungen. Eine zwingende Notwendigkeit einen Anwalt hinzuzuziehen besteht nicht. Es kann natürlich sein, dass VW sich hier nicht bewegt und Ihren Vorschlag ablehnt Dann müssen Sie entscheiden ob Sie das Ursprungsangebot annehmen oder aber VW in einer individuellen Klage verklagen. Für letzteres wäre ein spezialisierter Anwalt zu empfehlen.

 

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

 

Rechtsanwalt

.

RASchiessl und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.