So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 32390
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo. Ich hab seit dem 18. November einen Wasserschaden in

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Ich hab seit dem 18. November einen Wasserschaden in Küche und Bad der zwei mal aufgetreten ist. Ich hatte ingesamt 4 Wochen die Trocknungsgeräte bei mir und seit 3 Wochen habe ich Schimmel im Bad.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Berlin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Der Ursprung wurde eventuell heute gefunden, aber der Schaden könnte aktuell einfach erneut auftreten. Zwei Kästen kann man nicht mehr wirklich nutzen aufgrund der Gefahr dass sie wegen morschem Holz abbrechen.


Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Wie großflächig ist der Schimmel im Bad denn? Was meinen Sie für "zwei Kästen"?

 

Gern können wir Ihr Anliegen im Rahmen des Premium Service auch im persönlichen Gespräch ausführlich telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

 

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Mit Kasten meine ich Schrank. Der hält sich aktuell noch in Grenzen auf einer Fläche von 64x40 cm ca
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Der Telefonservice kostet erneut 50€?


Vielen Dank.


Ich werde Ihnen hier in einigen Minuten eine Antwort einstellen.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Vielen Dank für Ihre Geduld.

 

Sie sind unter den gegebenen Umständen berechtigt, die Miete gemäß § 536 BGB zu mindern, denn der anhaltende Schimmel in dem Bad stellt einen Mangel der Mietsache dar.

 

Diese Mietminderung steht Ihnen kraft Gesetzes zu - Sie benötigen also nicht die Zustimmung des Vermieters, und Sie können die Minderung solange aufrecht erhalten, bis der Schimmel nicht restlos entfernt ist.

 

Sollte der Vermieter die Kästen/Schränke mitvermietet haben, so ist er zudem zu deren Ersatz verpflichtet, wenn diese als Folge der Feuchtigkeit kaum noch nutzbar sind, denn den Vermieter trifft nach § 535 BGB die Erhaltungspflicht, das heißt, er muss unbrauchbar gewordene Gegenstände ersetzen!

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

 

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Meine Frage war aber nicht nur auf den Schimmel bezogen sondern auf den anhaltenden Wasserschaden seit November und vor allem die 4 Woche wo ich Trocknungsgeräte in der Wohnung hatte
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Und der Tatsache, dass bis jetzt die Ursache nicht repariert und eventuell erst heute gefunden wurde.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Und vor allem würde ich gerne wissen auf wie viel Anspruch ich einerseits als Schadenersatz für die komplette Zeit verlagen kann und wie viel Nachlass für die Zeit der Trocknungsgeräte. Welcher Prozentsatz der Miete ist angemessen?

Dann haben Sie ein Selbstvornahmerecht als Mieter: Fordern Sie den Vermieter auf, die Reparatur umgehend auszuführen, und setzen Sie hierzu eine letzte Frist von maximal 7-10 Tagen.

 

Kündigen Sie ihm an, dass Sie nach Ablauf der Frist zur Selbstvornahme ünergehen. Lässt der Vermieter die Frist verstreichen, so können Sie auf Kosten des Vermieters einen Fachbetrieb beauftragen.

 

Für den Schimmel im Bad können Sie mindestens 10% der Warmmiete mindern. Haben Sie Schäden an Ihrem Eigentum erlitten, so hat der Vermieter Ihnen vollen Schadensersatz zu leisten!

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

 

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Es beantowrtet überhaupt nicht meine Frage
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
wie oft soll ich sie noch erneut formulieren?

Was haben Sie denn noch für Fragen?

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Welche Mietminderung kann ich für 4 Wochen Trocknungsgeräte mit erhöhter Lärmbelastung und sehr schlechter Luft und insgesamt für den Wasserschaden geltend machen?

Sie können für die extreme Lärmbelästigungen, die regelmäßig von Trockungsgeräten ausgehen, eine weitere Minderung von 50- 60% ansetzen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

 

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Und das auf die gesamte Miete oder ist dies abhängig des Nutzungswertes der Küche und des Bads?

Nein, auf die gesamte Miete: Grundlage für die Minderung der Miete ist die Warmmiete.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

 

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

 

ra-huettemann und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Dankeschön

Sehr gern!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt