So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 13961
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Guten Morgen, mein Schwager ist seit ca 2,5 Jahren in einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen, JA: In welchem Bundesland leben Sie? Customer: mein Schwager ist seit ca 2,5 Jahren in einer Firma im Außendienst tätig und fand jetzt am Freitag ein Einschreiben im Briefkasten, mit dem die Firma ihm kündigt, mit sofortiger Freistellung und einer Abfindung von 7000 Euro, also ein wenig mehr als ein Monatsgehalt. Geht das so einfach? Es heißt "betriebsbedingt", doch es gab vorher kein Gespräch, kein Anzeichen, nichts, In der Familie leben drei Kinder. Ich habe das Gefühl, dass hier in der Coronakriese schnell Kosten gespart werden sollen, aber wie ist das rechtlich? Die Familie lebt in BW, der Arbeitgeber ist aber in NRW. Grüße ****** JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen? Customer: Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Das ist rechtlich so nicht ohne weiteres möglich.

Insbesondere dann, wenn die Unternehmung mehr als 10 Mitarbeiter hat.

Denn dann findet das Kündigungsschutzgesetz Anwendung.

Hier sind strenge Kündigungsvorschriften einzuhalten.

Allerdings muss Ihr Schwager zwingend innerhalb von 3 Wochen ab Zugang der Kündigung (Ausschlussfrist!!!) beim zuständigen Arbeitsgericht Kündigungsschutzklage erheben.

Ansonsten wird auch eine unwirksame Kündigung rechtmäßig.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.

Vielen Dank, ***** ***** die Antwort jetzt an meinen Schwager weiter. (Die Firma hat mehr als 10 Mitarbeiter) Ich würde mich dann gegf. noch mal bei Ihnen melden. Danke. *******

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das dürfen Sie gerne tun.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-