So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 31532
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Verdacht auf internetbetrug, habe iban und BIC und Foto von

Diese Antwort wurde bewertet:

Verdacht auf internetbetrug, habe iban und BIC und Foto von Personalausweis aber ohne personal Nummer geschickt, was sollte ich jetzt tun?
JA: Haben Sie eine E-Mail, eine Rechnung oder ein anderes Dokument im Zusammenhang mit dem Betrug?
Customer: Habe noch die Emails und WhatsApp Nachrichten
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Wem haben Sie denn die Daten übermittelt? Worauf konkret gründet sich Ihr Verdacht eines Internetbetruges?

 

Gern können wir Ihr Anliegen im Rahmen des Premium Service auch im persönlichen Gespräch ausführlich telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Über email an einem 'angeblichen Anwalt aus Frankreich der Deutsch spricht' Ich dachte dies sei echt da ich im Internet die Kanzlei gefunden habe.
Und Verdacht da ich Informationen von den 2 beteiligten über deren Person wollte, welche mir verweigert wurden, es ging um eine Frau die mir Geld schenken wollte, da sie angeblich krank ist, habe ein Kind und hätte das Geld gebrauchen können

Vielen Dank.


Ich werde Ihnen hier in einigen Minuten eine Antwort einstellen.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

 

Vielen Dank für Ihre Geduld.

 

Sie sind leider einem klassischen Scam zum Opfer gefallen. Diese Formen von Internetbetrug werden nicht selten auch unter Verwendung von Namen tatsächlicher existierender Rechtsanwälte oder Kanzleien ins Werk gesetzt.

 

 

Wenn Sie nun lediglich die IBAN und BIC und Ihren Ausweis ohne ID-Nummer übermittelt haben, so besteht kein erhöhtes Risiko.

 

Allerdings sollten Sie in jedem Fall Ihre Bank anweisen, keinerlei Abbuchungen vorzunehmen, die Sie nicht ausdrücklich autorisiert haben.

 

Sie sollten zudem Ihre Kontobewegungen in der nächsten Zeit aufmerksam im Auge behalten.

 

Des Weiteren gilt: Erbringen Sie unter keinen Umständen irgendwelche Zahlungen, zu denen Sie die Gegenseite vermutlich in den nächsten Tagen auffordern wird. Das Geld wäre für Sie unwiederbringlich verloren.

 

Geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Vielen lieben Dank für die antwort

Sehr gern!

Geben Sie dann bitte noch kurz Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.