So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1119
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Meine Frau ist vor 14 Tagen verstorben.Da sie

Kundenfrage

Meine Frau ist vor 14 Tagen verstorben.Da sie Schwerbehindert war,hatte sie die Pflegestufe 3. Wir hatten dann einen Treppenlift beantragt welcher von der DAK mit 4000.-Euro gestützt werden sollte.Durch den Tod,fällt die Unterstützung laut Nachfrage weg. Die Firma wollte einen Treppenlift für 8500,.Euro einbauen und bekam eine Anzahlung 20 Prozent.Jetzt wurde der Lift mit den Schienen gebaut und ist einbaufertig.Nachdem ich die Firma über den Tod meiner Frau informiert hatte,bestanden sie trotzdem auf den Einbau oder die Zahlung ohne Einbau ,da es ein Kurvenlift wäre und die Schienen nicht wieder verwendbar wären.Ich habe ein Auftragsangebot unterschrieben aber keinen Kaufvertrag unterschrieben bzw erhalten. Was muß ich tun.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Thüringen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Name
Gepostet: vor 12 Tagen.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 12 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

zunächst mein aufrichtiges Beileid.

 

Könnten Sie bitte das von Ihnen unterschriebene Dokument, gern auch per Mail an [email protected], zur Verfügung stellen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass