So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 31558
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, Wir haben ein teures Buch gekauft und auch erhalten.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, Wir haben ein teures Buch gekauft und auch erhalten. Es entsprach aber nicht unseren Erwartungen.Im Kaufvertrag war ein Widerruf aufgeführt, jedoch was wir übersehen hatten, war ein Zusatz, das das " Recht des Verbrauchers auf Widerruf entfällt ". Wir haben zwar fristgemäß auf Widerruf zum Kaufvertrag gestellt, sie wurde abglehnt. Frage: Ist es trotzdem für uns möglich das Buch zurück zu geben

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

 

Wenn Sie das Buch im Wege des Fernabsatzes gekauft haben (dieses also telefonisch oder online bestellt haben), dann steht Ihnen auch das gesetzliche Widerrufsrecht gemäß §§ 312 g, 355 BGB zu.

 

Ein Ausschluss dieses gesetzlichen Widerrufsrecht zu Lasten des Verbrauchers in den Vertragsbedingungen (AGB) ist regelmäßig gemäß § 307 BGB unwirksam!

 

Da Sie fristgerecht Ihren Widerruf erklärt haben, ist der Vertrag mit erfolgtem Widerruf rechtlich hinfällig geworden.

 

Sie haben daher einen Anspruch auf Rückzahlung des Kaufpreises Zug-um-Zug gegen Rückgabe des Buches.

Geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
war ja ein Besuch von Vertretern

Dann liegt ein Hautürgeschäft vor gemäß § 312 b BGB:

 

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__312b.html

 

Auch in diesem Fall haben Sie ein gesetzliches Widerrufsrecht.

 

Es gilt daher die eingangs dargestellte Rechtslage.

Geben Sie dann bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

 

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

 

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sie haben noch immer keine Bewertung hinterlassen.

 

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

 

Geben Sie daher nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

 

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.