So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 33199
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe einen Vodafone Vertrag und habe eigentlich immer in

Kundenfrage

Ich habe einen Vodafone Vertrag und habe eigentlich immer in meinem Telefon die automatische Netzwahl ausgeschaltet, da ich in Konstanz bin und hier sofort die Schweizer netze zugreifen, trotzdem habe ich erhöhte Rechnungen und der Vodafone betreuer sagte mit, das wäre normal hier so, auch wenn sie die automat. Netzwahl ausgeschaltet haben. Nun will er meinen Vertrag um 5 € heben um das Problem zu beseitigen und die Schweiz mit drin zu haben. Jedoch meine freunde sagen mir, sie haben alle kein Problem damit? Nun meine Frage ist es möglich aus diesen Gründen Vodafone vorzeitig zu kündigen? Vielen dank für die Antwort
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Baden-Württ. am Bodensee Konstanz
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: nur ob das rechtens sei, wie die hier vorgehen, dass ich nie Telefonanrufe getätigt habe und trotzdem diese Rechnungen bekam..und eben aus deisem Grund auch aus Vodafone rausmöchte
Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Rechtlich gesehen haben Sie dann die Möglichkeit den Vertrag zu kündigen, wenn der Anbieter eine Pflichtverletzung begeht und diese Pflichtverletzung trotz Abmahnung Ihrerseits nicht abgestellt wird.

 

Ob Sie nun den Vertrag mit Vodafone aus wichtigem Grund kündigen können hängt nun davon ab ob diese Netzwahl durch den Anbieter oder aber durch Ihr Telefon verursacht wurde. Stammt das Problem von Vodafone, so wäre der erste Schritt den Anbieter unter Fristsetzung zur Beseitigung aufzufordern. Erfolgt eine Beseitigung trotz Fristsetzung nicht, so kann der Vertrag aus wichtigem Grunde gekündigt werden (§ 626 BGB).

 

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

 

Rechtsanwalt