So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 993
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Es geht um FID, Verlag GmbH Fachverlag für Informationen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Es geht um FID, Verlag GmbH Fachverlag für Informationen. Ich hatte deren Programm "Besser Leben mit Arthrose" bestellt, versäumt, innerhalb der 30Tage-Frist abzubestellen. Das wollte ich dann telefonisch tun, da wurde mir gesagt, dass ich den verringerten Tarif von 19,94€ eingeräumt bekäme, wenn ich nicht gleichzeitig kündige. Das habe ich akzeptiert. Daraufhin sagte mir die zuständige Dame, es gäbe auch noch die Programme "Natürlich gesund" und "Länger und gesünder leben". Ich sagte, das ist ja schön für Sie - und kurz darauf bekam ich die Umschläge zugeschickt. Gleichzeitig waren zwei Mails für mich vorbereitet, mit denen ich den Bezug bestätigen sollte. Das habe ich nicht getan. Im Oktober habe ich dann wiederholt gemailt, dass ich keine weiteren Zusendungen wollte und auch keine Werbung, weder per Mail noch per Post. Dann kamen weitere Lieferungen mit den entsprechenden Rechnungen. Zuletzt am 28.01.2020 die Letzte Mahnung mit der Androhung, dass ein Inkassounternehmen die Forderungen eintreiben werde. Ich sehe ein, dass ich mit meinen Versuchen, die Flut der "Informationen" nicht stoppen kann, dass meine Schreiben überhaupt keine Wirkung haben und deshalb bitte ich jetzt Sie um Hilfe, wenn möglich einen Fachanwalt für Verbraucherschutz. Ich bin sicher, dass ich nicht die einzige "Kundin" dieses "Verlages" bin, die mit diesen Drückermethoden bearbeitet wird.
JA: Welche Arbeitsprobleme bereiten Ihnen Sorgen?
Customer: Ich habe keine Arbeitsprobleme, sondern das Problem, aus den Fängen der Drückermethoden des Fachverlags für Informatuionsdienste zu kommen, der auch unter maxLQ firmiert!
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Die habe ich in meinem ersten Schreiben benannt. Welche Details sind dem Anwalt nützlich!?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihren Fall bearbeite.
Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Ich erwarte Ihren Anruf auf der angegebenen MobilNummer
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Ich warte!
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Soll ich weiter auf Ihren Anruf warten oder haben Sie sich ausgeklinkt?

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Bitte gedulden Sie sich noch ein wenig, Sie erhalten in Kürze einen Anruf.

Vielen Dank für das freundliche Telefonat.