So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 31235
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Streitverfahren mit dem Möbelgeschäft Porta. Unabhägiger

Diese Antwort wurde bewertet:

Streitverfahren mit dem Möbelgeschäft Porta. Unabhägiger Sachverständiger soll prüfen, ob unser Ledersofa (Anschaffungskosten im Mai 2018 € 4000) falsch behandelt wurde. Wir sollen jetzt € 500 an das Institut im voraus bezahlen und wenn dort festgestellt wird, dass der Herrsteller eine schlechte Verarbeitung durchgeführt wird, werden uns die Kosten erstattet und as Sofa kostenlos neu beflockt. Da das Sofa allerdings seit dem letztem Jahr (August 2019) beim Herrsteller eingelagert ist, haben wir kein Vertrauen in den Sachverständiger. Wie können wir uns hier verhalten.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: In Deutschland
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich denke das sind die Eckpunkte, die relevant für den Anwalt sind

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

 

Es ist rechtlich nicht haltbar, dass Sie für die Kosten des Sachverständigen in Vorlage treten sollen.

 

Sofern Sie das Sofa im Mai 2018 erworben haben, so befinden Sie sich nämlich noch in der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren gemäß § 438 BGB.

 

Zudem können und sollten Sie sich auf die gesetzliche Beweislastumkehrregelung des § 477 BGB berufen:

 

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__477.html

 

Zeigt sich innerhalb von sechs Monaten seit Gefahrübergang ein Sachmangel, so wird nach dieser Vorschrift vermutet, dass die Sache bereits bei Gefahrübergang mangelhaft war.

 

Das bedeutet: Sollte der Materialfehler bereits innerhalb von sechs Monaten nach Vertragsschluss erstmals aufgetreten sein - wovon ich unter Zugrundelegung Ihrer Sachverhaltsangaben ausgehe -, so wird vermutet, dass der Sachmangel bereits bei Kaufvertragsschluss vorlag!

 

In diesem Fall gilt sodann aber, dass es an dem Verkäufer ist, zu beweisen, dass der Mangel bei Vertragsschluss nicht vorlag, denn nach § 477 BGB trägt er hierfür die volle Beweispflicht.

 

Dann aber hat auch der Verkäufer die Kosten für den Sachverständigen zu tragen, und nicht Sie!

Wenn Sie keine Nachfragen haben ("Dem Experten antworten"), dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen?

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Kann ich Ihre Antwort auch in der Beratung an Porta verwenden?


Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

 

Nach jetziger Abgabe Ihrer Bewertung können Sie sich meine Antwort gerne ausdrucken.

Wenn Sie keine Nachfragen haben ("Dem Experten antworten"), dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

 

Geben Sie bitte andernfalls Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

 

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.