So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 31100
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ein Bekannter wollte mir ein Paket aus Kasachstan senden.

Diese Antwort wurde bewertet:

Ein Bekannter wollte mir ein Paket aus Kasachstan senden. Ich habe die Annahme des privates Paketes aus Kasachstan verweigert, als ich lt. der diplomatischen Lieferfirma 15850$ nachzahlen sollte
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: In Brandenburg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich habe der Firma mitgeteilt, das ich das Geld nicht bezahle. Auf drängen meines Bekannten habe ich letztendlich 1000,00€ bezahlt, dass die Firma das Paket vom MinskerZoll freikauft. Jetzt soll ich nochmal 1200€ bezahlen, dass das Paket an den Absender zurückgesendet wird

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

habe ich Ihre Sachverhaltsmittilungen richtig verstanden, dass Sie für die bloße Rücksendung des Pakets 1.200 € zahlen sollen?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ja
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Nein
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ja, ich soll jetzt noch einmal 1200€ für den Pakettransport von Minsk nach Kasachstan bezahlen. Ich habe denen per Mail mitgeteilt, dass ich das nicht bezahlen kann und werde und dass sie sich bitte an den Absender wenden sollen, der ihnen das Geld bei erfolgter Rücksendung gibt.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Anwaltlich ist Ihnen anzuraten, auf keinen Fall weitere Zahlungen zu leisten!

Unter den gegebenen Umständen ist von einem versuchten Betrugsversuch zu Ihren Lasten auszugehen (strafbar gemäß §§ 263, 22 StGB), wenn Sie für eine bloße Rücksendung des Paktes angeblich einen Betrag in Höhe von 1.200 € zahlen sollen.

Es spricht alles dafür, dass Sie um diese Summe erleichtert werden sollen, denn eine solche Rücksendung kann im internationalen Postverkehr äußerstenfaklls eine Gebühr von etwa 50-100 € verursachen.

Zahlen Sie daher auf unter keinen Umständen!

Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")! Geben Sie bitte andernfalls Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Bitte noch die eine Frage! Wenn ich nicht bezahle, können die ihre Forderungen an mich immer höher Schrauben und mir mit Gericht drohen und vor Gericht bringen, wenn ich nicht bezahle?


Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

 

Nein, Sie können vollkommen beruhigt sein: Die hier geltend gemachten Forderungen sind in ihrer Höhe völlig unschlüssig, weshalb Sie auch nicht zahlen sollten.

 

Sie müssen auch nicht befürchten, dass diese Forderung gerichtlich geltend gemacht wird.

 

Sollte die Gegenseite auf dieser Forderung bestehen, so sollten Sie Strafanzeige bei der Polizei erstatten.

Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")! Geben Sie bitte andernfalls Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich danke Ihnen herzlich, sie haben meinen Seelenfrieden gerettet! Viele Grüße

Sehr gern geschehen!

Geben Sie dann bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.