So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 12650
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Bin z.Zt. in Brasilien und habe Probleme mit meinem

Diese Antwort wurde bewertet:

Bin z.Zt. in Brasilien und habe Probleme mit meinem Telefonanbieter "Telefónica". Am Flughafen Ffm habe ich mein Handy in den Flugmodus versetzt und diese Einstellung bis heute nicht geändert. Trotzdem habe ich angeblich das Internet in Brasilien benutzt. Dafür berechnet mit die Telefónica für 4 Tage (16.10,-19,10.19) exakt netto 50,00 €. Dieser Betrag setzt sich zusammen aus ca 19 Einzelverbindungen. Telefónica verweist in dem Zusammenhang auf sog. Geister-Roaming. Muss ich die Rechnung bezahlten?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Mannheim, Baden-Württemberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: z.Zt. nicht

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Das Problem liegt darin, dass Sie nachweisen müssten, dass das Handy trotz "Flugmodus" Daten versendet und abgerufen hat.

Denn Telefonica wird sich auf den Standpunkt stellen, dass Sie den Flugmodus nicht eingeschaltet haben und das Handy ganz normal genutzt haben.

Da Brasilien außerhalb der EU liegt, ist auch das Erheben von Roaming-Gebühren zulässig.

Insgesamt erachte ich ein Vorgehen in dieser Sache gegen den Anbieter für schwierig. Insbesondere wenn es zu einem Rechtsstreit kommen sollte.

Die Beweislage spricht nach Ihrer Sacherhaltsschilderung für den Anbieter.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Ich bedaure Ihnen keine positivere rechtliche Einschätzung übermitteln zu können, würde mich jedoch gleichwohl über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Bemühungen und die Vornahme meiner rechtlichen Ausführungen freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

RA Traub und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.