So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 31845
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Zusatzfrage Vorführwagen/Tageszulassung Der Händler hat nun

Diese Antwort wurde bewertet:

Zusatzfrage Vorführwagen/TageszulassungDer Händler hat nun geantwortet:
Ein Vorführfahrzeug ( ist immer dann der Fall wenn die Zulassung auf das Autohaus erfolgt.) mit keiner Laufleistung entspricht einer Tageszulassung, da gibt es keine Unterschiede
Es macht auch keinen Unterschied ob in Ihrer Rechnung …Vorführwagen oder Tageszulassung….steht. der Preis reis, die Garantie usw. ändern sich dabei nicht.
Sie haben KEIN Neufahrzeug erworben, sondern eine Tageszulassung/Vorführfahrzeug mit einer Zulassung auf das Autohaus, ohne das dieser Wagen im Verkehr oder sonst wo genutzt wurde.Stimmt das so ?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

ein Vorführwagen ist ein Fahrzeug, dass wie der Name sagt dem Kaufinteressenten vorgeführt wird, mit dem der Kaufinteressent eine Probefahrt machen kann und welches dann natürlich eine entsprechende Laufleistung vorweist. Ein Vorführwaghen ist kein Neuwagen.

 

Eni Neuwagen ist dann anzunehmen, wenn das Fahrzeug nur formell eine Tageszulassung erhalten hat, ansonsten aber nicht im Straßenverkehr (außer Anlieferung) bewegt wurde. Die Tageszulassung erfolgt hier praktisch immer auf das Autohaus.

 

Das Autohaus hat offenbar keine Ahnung vom Begriff eines Vorführwagens.

 

Es kommt also in Ihrem Falle darauf an: Handelt es sich um einen Vorführwagen (also ein Fahrzeug das tatsächlich bewegt und den Kunden vorgeführt wurde) oder um ein Fahrzeug welches nicht bewegt wurde und nur formal zugelassen worden ist. Letzteres ist dann KEIN Vorführwagen.

 

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
d.h. ein formal angemeldetes Fahrzeug (Erstanmeldung) egal wie lange, welches nicht bewegt wurde, gilt
als Tageszulassung

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

wenn es nicht bewegt wird dann gilt es als Tageszulassung auch wenn es schon etwas länger steht. Wenn das Fahrzeug allerdings ein Jahr oder länger steht, dann ist es kein Neuwagen mehr.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 3 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.