So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 31848
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wir haben unsere Nebenkosten Abrechnung bekommen. Der

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben unsere Nebenkosten Abrechnung bekommen. Der ablesezeit Raum liegen 17 Monate dazwischen ist das rechttens
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Können Sie mir die Problematik etwas genauer darlegen?

 

Geht es um das Abrechnungsjahr 2018?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ja

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

 

und was genau bemängeln Sie an der Abrechnung.

 

Die Abrechnung 2018 geht ja grundsätzlich von Januar bis Dezember. Heizung und Warmasser müssen nun für diese Zeiträume abgelesen werden oder aber wenn dies nicht möglich war geschätzt werden.

 

Vielleicht können Sie die Abrechnung hier hochladen?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

 

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
2017 wurde in April 2018 abgelesen für 2018 wurde erst in Oktober abgelesen
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Oktober 2019 abgelesen

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank.

 

Rechtlich kann der Abrechnungszeitraum von Heizung und Warmwasser vom Jahresrythmus abweichen. Das bedeutet, In der Abrechnung 2018 kann der Abrechnungszeitraum für die Heizung zum Beispiel von Okober bis Oktober gehen. Dies wäre rechtlich zulässig.

 

Was allerdings nicht geht, ist dass der Abrechnungszeitraum und er tatsächliche Ablesezeitraum auseinanderfallen. Wenn nun der tatsächliche Ablesezeitraum mit dem Abrechnungszeitraum in Ihrer Rechnung um Wochen auseinanderfällt dann ist die Rechnung nach Ansicht der Rechtsprechung nicht prüffähig und somit der Saldo nicht geschuldet (OLG Schleswig 4 REMiet 1/88).

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Dankeschön

Oh sehr gerne!!

 

Über eine positive Bewertung (Klicken auf Sterne) würde ich mich sehr freuen.

RASchiessl und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.