So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 32033
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich wollte mich erkundigen: Vor über 2 Monaten habe ich ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich wollte mich erkundigen : Vor über 2 Monaten habe ich ein Paket retourniert. Darin waren ALLE Produkte drinnen. Laut Aussage von der Firma fehlte eins. Dies habe ich in einer Email bemängelt da ich ALLE Produkte retourniert habe. Ich habe danach keine Email mehr erhalten. Jetzt erhalte ich eine Mahnung für das eine Produkt. Daraufhin habe ich den Verkäufer wieder angeschrieben und das moniert. Der Verkäufer sagte mir das Sie mir was gesendet haben zum ausfüllen, was ich NIE erhalten habe. Jetzt habe ich das Formular ausgefüllt, konnte aber nicht mehr die Sendungsnummer (vom 4.6.19) eintragen da ich diesen Zettel nicht mehr habe (nach über 2 Monaten). Der Verkäufer verlangt jetzt das Geld. Was kann ich machen?

Sehr geehrte Ratsuchende,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Rechtlich gesehen müssen Sie dem Verkäufer gegenüber beweisen, dass Sie alle Produkte zurückgesandt haben. Es trifft Sie dabei nur die Nachweispflicht hinsichtlich der Versendung, nicht aber hinsichtlich des Zugangs beim Verkäufer. Wenn Sie daher einen Zeugen benennen können der bekunden kann, dass Sie alle Produkte eingepackt und bei der Post ufgegeben haben, dann ist dies absolut ausreichend. Das Fehlen einer Sendungsnummer schadet hier dann nicht.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Das habe ich als Antwort erhalten : Hallo Kerstin Hartwig,
vielen Dank für Ihre Nachricht.Bei der Retourenanmeldung wurden Sie wie folgt informiert: "Heben Sie die Quittung Ihrer Sendung als Nachweis bis zu unserer Eingangsbestätigung gut auf."Es entzieht sich leider unser Einflussnahme, wenn Sie den Beleg vernichten, wissentlich, dass einer der Artikel nicht angekommen ist. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir mit den uns vorliegenden Informationen keinen weiteren Handlungsbedarf sehen.
Aktuelle Informationen zu Ihrer Bestellung können Sie jederzeit in Ihrem Kundenkonto einsehen.

Sehr geehrte Ratsuchende,

wie gesagt: Es spielt keine Rolle ob Sie den Beleg noch haben oder nicht, wenn Sie den Nachweis des Versendens auch anderweitig (Zeugen) führen können.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Also wenn ich denen schreibe das ich einen Zeugen habe, dann müssen sie das akzeptieren? Auf welchen Paragraphen kann ich mich da beruhen?

Sehr geehrte Ratsuchende,

in der Tat. Sie können sich dabei auf die Regelung des § 357 IV Satz 1 BGB berufen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen herzlichen Dank. Werde den Verkäufer das schreiben.

Gerne und viel Erfolg!

Über eine positive Bewertung meiner Antwort (Klicken auf Sterne) würde ich mich sehr freuen!

RASchiessl und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Die Zeugenaussage kann schriftlich auf ein DIN A4 Blatt erstellt werden mit der Aussage das alles im Paket vorhanden war? Hinzu kommt dann noch die Unterschrift und das Datum? Reicht das aus, den die Firma stellt sich quer.

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja das sollte in der Tat ausreichend sein. Der Zeuge sollte dann seine Aussage datieren und unterschreiben. Damit kann die Gegenseite erkennen, dass Sie im Falle eines Gerichtsverfahrens einen entsprechenden Nachweis hätten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Was ist das Procedere wenn die Firma die Zeugenaussage hat? Ich habe schon viel da bestellt und sehr viel Geld da gelassen und nun machen die so ein Theater. Ich hatte das Formular welches Sie mir gesendet haben ja ausgefüllt leider OHNE die Sendungsnummer.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Die andere Ware ist ja angekommen. Dann haben die ja die Sendungsnummer selber

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie die Zeugenaussage übermitteln dann haben Sie ja den Nachweis erbacht, dass Sie allees versandt haben. In diesem Falle sollte sich die Sache für Sie erledigt haben.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Danke. Ich hoffe das auch. Aber leider scheint diese Firma auf Krawall gebürstet zu sein.

Naja, wenn Sie einen Zeugen haben, dann können Sie im Notfall auch einem Rechtsstreit gelassen entgegen sehen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Das ist die Antwort bzgl. der Zeugenaussage die ich senden werde:
Hallo K...,
vielen Dank für Ihre Nachricht.Wir benötigen jedoch für eine weitere Bearbeitung den Einlieferungsnachweis der DHL. Wir bitten Sie hierfür um Ihr Verständnis.

Was Sie nicht haben, können Sie nicht liefern. Das sollten Sie auch so mitteilen

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Habe ich schon zig Male. Zzgl. habe ich geschrieben, das die Zeugenaussage nachgereicht wird, da der Zeuge gerade Unterwegs ist. Und jedes Mal kommt diese Antwort.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich habe auch eine Eidesstattliche Versicherung gesendet.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Hier das Formular
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Habe gerade auch mit DHL gesprochen und da wurde mir versichert, dass die Firma die Sendungsnummer hat da die Retoure angekommen ist. Da ich die Eidesstattliche Versicherung unterschrieben habe müsste das doch eigentlich reichen. Ich habe ja die Gutschrift für die drei Taschen erhalten aber nicht für die vierte die scheinbar fehlte.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Was ich nicht verstehe, ist dass ich nach meiner Email vom 4.6.19 ich keine Antwort erhalten habe. Da bin ich davon ausgegangen, dass alles geklärt war. Bis zur Mahnung. Ist das nicht dann auch Schuld vom Verkäufer.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Trotz Zeugenaussage wollen die immer noch den Sendungsnachweis. Was tun?

.