So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 10917
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ein online Flugvermittler schickt wegen Flugplanänderung 3

Diese Antwort wurde bewertet:

Ein online Flugvermittler schickt wegen Flugplanänderung 3 Tage vor Rückflug neue Bordkarten.
Es geht um 2 Teilstrecken für die Strecke Neapel - Stuttgart.
Beide Bordkarten haben dieselbe Abflugzeit, sodass der Rückflug nicht zustande kommt.
Gegen wen sind die Forderungen zu richten?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten.

Das kommt auf die vertragliche Ausgestaltung an.

Wenn Sie jedoch auf Nummer sicher gehen wollen, sollten Sie die Ansprüche sowohl gegen den Flugvermittler als auch gegen das Flugunternehmen richten.

Je nach vertraglicher Konstruktion und Absprache wird Ihnen dann von den beiden Beteiligten der richtige Ansprechpartner mitgeteilt (dort wo der Fehler liegt).

Normalerweise ist es die Fluggesellschaft, wenn die Umbuchungen auf deren Veranlassung geschehen.

Sofern ich Ihnen weiterhelfen konnte, bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen links/rechts oberhalb der Fragebox). Dies hat keine Auswirkungen auf die bereits an JustAnswer bezahlten Gebühren. Auch nach Abgabe einer positiven Bewertung können Sie selbstverständlich noch nachfragen.

Wünschen Sie eine weitere telefonische Klärung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Auf Ansprüche reagieren eSky (Polen) und Laudamotion (Ryan) nicht. Den Boarding Pass hat eSky verschickt.
Muss ich nun Laudamotion verklagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das kommt darauf an, was in dem geschlossenen Vertrag und den AGB steht.

Aber:

Prinzipiell gilt, dass Sie nur Ansprüche gegen Ihren Vertragspartner haben, denn zu diesem stehen Sie in Geschäftsverbindung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Und wer ist der Vertragspartner, das Reisebüro, das mir die Bordkarten geschickt hat oder die 2 involvierten Fluggesellschaften?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das kann ich Ihnen nicht sagen, da ich weder den Vertrag noch die AGBs kenne.

Können Sie die Unterlagen hochladen?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.