So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 30534
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag Ich habe mein Fahrzeug zur Inspektion in eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag
Ich habe mein Fahrzeug zur Inspektion in eine Vertragswerkstatt gebracht. Dort sind beim befüllen der Bremsanlage an beiden vorderen Bremssatteln die Entlüftungsschrauben abgerissen worden. Die Kosten 1500,-Euro sind mir in Rechnung gestellt worden. Ist das rechtlich in Ordnung.

Sehr geehrter Ratsuchender

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das kommt darauf an: Ist der Schaden entstanden obwohl die Mitarbeiter der Werkstatt keinen Fehler begangen haben, so können Sie von der Werkstatt keinen Schadensersatz verlangen. In diesem Falle müssen Sie leider den entstandenen Schaden aus eigener Tasche begleichen.

Haben die Mitarbeiter die Schrauben nicht ordnungsgemäß gelöst und ist dadurch der Schaden entstanden, so schuldet Ihnen die Werkstatt nach § 280 BGB Schadensersatz mit der Folge dass Sie diese Kosten nicht zu übernehmen haben.

Wenn ein Fehler der Werkstatt im Streit steht, sollten Sie einen Gutachter beauftragen, der Bremssattel und Schrauben untersucht.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.