So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 4666
Erfahrung:  Langjährige tätig im Verbraucherrecht.
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo Team, Ich Habe per Internet ein Handy Abo bei

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Team,
Ich Habe per Internet ein Handy Abo bei Yallo/Sunrise gemacht. Im Vertrag konnte ich nur e-mail Rechnung anwählen. Die Papierrechnungsvariante konnte ich gar nicht anwählen. Ich habe den Vertrag gemacht mit dem Gedanken mich dann beim Anbieter zu melden um eine Rechnungsbegleichung per Lastschriftverfahren zu verlangen. Der Anbieter verweigerte mir ein LSV und ich muss nun jeden Monat per orangem Einzahlungsschein auf der Post die Rechnung ( ink. der 3 Fr. Postgebühr ) begleichen. Ist das zulässig? Kann der Anbieter mir das LSV verweigern?
Mit freundlichen Grüßen
Rainer Fischbach

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Sie können leider nicht darauf bestehen, dass die Rechnung per Lastschriftverfahren beglichen wird. Nur wenn es vertraglich vereinbart wäre, dass dieses Verfahren herangezogen wird, hätten Sie einen Anspruch darauf. Wenn Ihnen durch den Geldverkehr Kosten entstehen, dann ist das leider nicht das Problem des Anbieters.

Möglicherweise können Sie bei Ihrer Bank einen Dauerauftrag zum Bezahlen der Rechnung einrichten, sodass die Postgebühren nicht anfallen. Sinn machte das insbesondere, wenn der Rechnungsbetrag immer identisch wäre. Aber das kann ich nicht beurteilen.

Ich bedauere außerordentlich, dass ich Ihnen keine für Sie günstigere Auskunft geben kann. Bitte bedenken Sie, dass ich Ihnen die Rechtslage nur schildern kann, weder heiße ich diese gut noch kann ich Einfluss darauf nehmen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.