So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 3148
Erfahrung:  LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Forderungsmanagement Assistentin: Vielen. Können Sie mir

Diese Antwort wurde bewertet:

Forderungsmanagement***@******.***
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Im August hatte ich im Internet ein Produkt gegen die Rote Milbe bestellt, das mir auch geliefert wurde. Am gleichen Tag überwies ich den Betrag von 19.80 €, weil im Paket eine entsprechende Rechnung mit einer Privatadresse angegeben war. Wenige Tage später stellte ich fest, dass über Paypal der gleiche Betrag ebenfalls abgebucht worden war und veranlasste die Rückbuchung wegen Doppelzahlung. Gegen Ende des Monats August wurde ich per e-mail gefragt, warum ich den Betrag zurückgebucht hätte, was ich sofort mit der Doppelzahlung begründete. Jetzt erhielt ich die Aufforderung, über genanntes Forderungsmanagement, den Paypal dadurch entstandenen Schaden mit 57,22 € auszugleichen.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

das ist leider das alte Problem bei Paypal.

Sie können hier mit vertretbarem Aufwand letztlich nur den Sachverhalt noch einmal schriftlich bzw. per Fax zursätzlich zur E-Mail ggü. Infoscore und Paypal selbst richtig stellen gg.f mit Belegen Kopie.

Gleichzeitig sollte Sie möglichst alle Geldeingänge über Paypal vermeiden, weil die ziemlich sicher blockiert werden von Paypal und nicht mehr auszahlbar sein werden.

Falls Post von einem Gericht kommt, müssen Sie dann reagieren.

Bitte alle Nachweise über Korrespondenz und den Vorgang der Doppelzahlung gut dokumentieren und abspeichern für den Fall eines späteren Rechtsstreits.

Den Weg über eine eigene Feststellungsklage empfehle ich schon wegen des Kostenrisikos nur mit einer deckenden Rechtsschutzvers.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine entsprechende Bewertung ab, denn nur dann erhalte ich meine Vergütung über Just Answer. Nach einer solchen Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen zum gleichen Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen

hhvgoetz und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.