So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 28672
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Der Insolvenzverwalter (IVW) unseres Zahnarztes klagt meine

Diese Antwort wurde bewertet:

Der Insolvenzverwalter (IVW) unseres Zahnarztes klagt meine Frau wegen angeblich nicht bezahlte Rechnung von 15.10.2014 an, Betr. 70.67 €.
IVW forderte den Betrag erst am 8.12.2017 an.
Nachweis über Zahlung am 27.10.2014 jedoch auf eine alte Kontonummer des Arztes, dies sollte laut IVW in 2012 geschlossen sein. Nachweislich wurde der Betrag an die Hausbank meiner Frau nich rücküberwiesen. Ein Gericht Beschluss wird getroffen. Jedoch konnten nicht alle Nachweise meiner Frau termingerecht berücksichtigt werden, da wir in Urlaub und sie anschliessend in Krankenhaus war. Ein Brief, das wir in Briefkasten des Gerichtes gesteckt haben ist nicht auffindbar.
Fragen:
1. Ist die ganze Sache nicht verjährt?
2. Wie kommen wir zu unserem Recht, was sollen wir tun?
Mit freundlichen Grüssen
Janos Keserü ***@******.***

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grundsätzlich verjähren Ansprüch auf Zahlung in der Tat nach §§ 195,199 BGB in drei Jahren. Es handelt sich dabei um eine Jahresendverjährung, so dass in der Tat mit dem 31.12.2017 die Verjährung eingetreten wäre. ABER: Die die Eröffnung des Insolvenzverfahrens ist die Verjährung leider gehemmt worden.

Das bedeutet, mit der Verjährung werden Sie leider nicht weiter kommen. Es bleibt daher bei der Frage der Erfüllung. Wenn Sie auf ein altes Konto des Zahnarztes überwiesen haben, dann kommt eine Erfüllung nur dann in Frage, wenn der Arzt das Geld tatsächlich erhalten hat oder wenn auf der damaligen Rechnung das alte Konto noch angegeben wurde.

Wenn Ihr Brief bei Gericht nicht aufgefunden werden kann, dann sollten Sie unverzüglich das Schreiben nochmals an das Gericht senden (vorab per Fax).

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.

Ist die Tatsache, dass keine Zurückzahlung erfolgte, kein Beweis dafür, dass meine Frau bezahlt hat und der Zahnarzt oder der IVW das Geld erhalten hat? Auf der Rg. steht tatsächlich die neue Kontonummer.

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein das ist leider kein Beweis. Die Kontonummer kann neu vergeben worden sein, so dass ein Dritter die Zahlung erhalten hat. Wenn Sie auf ein Konto überwiesen haben, das nicht in der Rechnung genannt wurde, so sehe ich darin leider ein Problem die Erfüllung tatsächlich nachzuweisen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.