So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 28908
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wir haben am 01.10.2017 bei "porta !" zwei TV Sessel( echt

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben am 01.10.2017 bei "porta !" zwei TV Sessel( echt Leder) gekauft. Die Sessel wurden geliefert und aufgebaut. Im Frühjahr 2018 stellten wir fest,das sich die Oberfläche an den Lehnen abhebt und ablöst. Wir meldeten diesen Fehler mit Bildmaterial dem Lieferanten und dieser schickte einen Mitarbeiter zur Aufnahme der Schäden. Die Schäden wurden bestätigt und als Mangel eingeschätzt. Zur Bearbeitung dieser Reklamation verlangt aber "porta !" , das wir Neuware bei ihnen kaufen müssen, weil eine Auszahlung nicht möglich sei.
Unsere Frage dazu "Ist "porta !" berechtigt eine solche Abwicklung von uns zu verlangen, zumal wir wieder per Auto nach Wiedemar gefahren werden müssen, weil wir kein Auto haben, um einen Neukauf bei dem doch begrenztem Angebot an gleichwertiger Ware sehr umstritten ist, siehe auch Internetrecherche."

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein, das ist nicht in Ordnung.

Sie haben die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche. Das bedeutet, Sie haben nach § 439 BGB einen Anspruch auf Nacherfüllung. Also auf Reparatur oder Austausch der Sessel. Das heißt die Firma muss die Sessel bei Ihnen abholen, reparieren oder ersetzen und wieder zu Ihnen zurück zurbingen. Dies muss alles kostenfrei geschehen. Sollte die Firma nicht Willens oder in der Lage sein die Sessel zu reparieren oder auszutauschen, so können Sie vom Kaufvertrag nach § 440 BGB zurücktreten und den Kaufpreis zurück verlangen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen weiter helfen?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Was soll ich tun?

Sehr geehrter Ratsuchender,

der erste Schritt ist, sich schriftlich an den Verkäufer wenden und diesem eine Frist zur Nacherfüllung nach § 439 BGB (Reparatur oder Austausch) zu setzen. Sollte der Verkäufer dies verweigern oder die Nacherfüllung zweimal fehlschlagen, dann wäre der nächste Schritt der Rücktritt vom Kaufvertrag.

Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiterhelfen?

RASchiessl und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.