So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Jasmin Pesla.
Jasmin Pesla
Jasmin Pesla, Sonstiges
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 497
Erfahrung:  Rechtsanwältin
77079807
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Jasmin Pesla ist jetzt online.

Habe ich als Kontoinhaber einen Herausgabeanspruch auf

Kundenfrage

Habe ich als Kontoinhaber einen Herausgabeanspruch auf Zweitschriften von Girokontoauszügen aus dem Jahr 2013 ?
Wenn ja, nach welchem § im BGB oder Abgabenordnung begründet es sich?
Gepostet: vor 13 Tagen.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  Jasmin Pesla hat geantwortet vor 12 Tagen.

Sehr geehrte Fragestellerin, Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihnen Ihre Frage. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Experte:  Jasmin Pesla hat geantwortet vor 12 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage auf justanswer.

Ich bin Frau Rechtsanwältin Pesla aus Thüringen und berateSie gerne.

Bei diesem Zeitablauf ist es für Ihre Bank kein Problem.

Die Kontoauszüge ist Ihre Bank ohnehin verpflichtet, mindestens 10 Jahre aufzuheben.

Dies ergibt sich aus § 147 der Abgabenordnung (AO). Darüber hinaus ergibt sich die Aufbewahrungspflicht auch aus §

257 Handelsgesetzbuch (HGB). Bei Kundenreklamationen besteht sogar eine noch längere Aufbewahrungspflicht Ihrer Bank. Zwischen Ihnen und Ihrer Bank besteht ein Vertragsverhältnis. Dies berechtigt Sie und verpflichtet die Bank zur Rücksichtsnahme. Soweit wegen der Nichtforlage Schäden drohen, machen Sie Ihre Bank hierauf aufmerksam und behalten Sie sich Schadensersatz vor. Fordern Sie den gewünschten oder die gewünschten Kontauszüge bitte nicht telefonisch an. Am Telefon wird man häufiger "abgewimmelt". Schreiben Sie Ihre Bank förmlich an per Brief mit Unterschrift, Angabe Ihrer Kundennummer usw. Senden Sie das Schreiben unter Fristsetzung per Einwurfeinschreiben. Sollte bis zu dem Datum kein Eingang der Kontoauszüge bei Ihnen erfolgen, befindet sich Ihre Bank in Verzug. Machen Sie darauf aufmerksam, dass Sie nach fruchtlosem Fristablauf einen Anwalt beauftragen werden und die Bank diese Kosten zu erstatten hat.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltlicheBeratung bitte abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne); nur dann wird der Teil meiner Vergütung fürdie von mir erbrachte Leistung an mich ausgezahlt.

Nachfragen zu Ihrer Frage bleiben danach weiterhin möglich.

Wenn Sie mit meiner Antwort besonders zufrieden waren,können sie auch eine Bonuszahlung veranlassen.

Hinweis: Für nicht bewertete Antworten kann leider keineanwaltliche Haftung übernommen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin Pesla

Experte:  Jasmin Pesla hat geantwortet vor 1 Tag.

Schade, meine Antwort haben Sie zwar gelesen, aber leider keine Bewertung abgegeben. Ich hoffe, ich konnte Ihnen dennoch weiterhelfen.