So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 7775
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Die Santander Bank hatte beim Kreditabschluß

Kundenfrage

die Santander Bank hatte beim Kreditabschluß Bearbeitungsgebühren berechnet, dann auf die Kreditsumme aufgeschlagen. Von dem Betrag die Raten berechnet. Nach dem Urteil wurden mitr die Beratungsgebühren im Jahr 2015 zurück erstattet. Jetzt beider vorgezogenen Restzahlung ist in die Bearbeitungsgebühr wieder enthalten, somit ist die Summe um 800 Euro höher als meine Restratenzahlung. Der Tilgungsplan wurde auch nicht angegliechen. Läuft daher 3 Monate länger. Bitte geben Sie mir einen Hinweis was ich machen kann, oder an wenn ich mich wenden kann. Vielen dank für Ihre Zeit. Mit freundlichen Grüßen ***

Gepostet: vor 18 Tagen.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Es muss sich um einen Fehler der Bank handeln.

Kontaktieren Sie das Kreditinstitut schriftlich und weißen Sie auf diesen Rechenfehler hin.

Denn wenn die Bearbeitungsgebühr unzulässig ist (wie vom BGH entschieden), dann kann diese auch nicht in der Kredittilgungsberechnung fortgeführt werden. Es hätte eine entsprechende Anpassung zu erfolgen.

Ersuchen Sie um Korrektur und schriftliche Stellungnahme ggü. der Bank. Setzen Sie eine Frist von 14 Tagen.

Verweigern Sie eine Zahlung bis zur Klärung.

Gerne können Sie sich nach Rückmeldung der Bank wieder an mich wenden.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-