So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 25866
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe eine Frage: wir machen seit über einem Jahr bei

Kundenfrage

Ich habe eine Frage:
wir machen seit über einem Jahr bei "Roeders Diegest"
Preisausschreiben mit, uns wurde der große Gewinn in Aussicht gestellt,die ganze Sache ist etwas dubios. Jede Woche kommt ein neuer Brief mit antworten und bestellungen,in meinen Augen ist die ganze sache schlicht und einfach Betrug.Kann man dagegen nichts unternehmen? Wir haben das ganze nur mitgemacht um zu sehen was pasiert.Wenn wir immer etwas bestellt hätten wären wie schon viel Geld los.L.Müller
Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Sie geben an:

uns wurde der große Gewinn in Aussicht gestellt,die ganze Sache ist etwas dubios. Jede Woche kommt ein neuer Brief mit antworten und bestellungen,in meinen Augen ist die ganze sache schlicht und einfach Betrug.

Bedeuet das, dass man Ihnen Bestellungen untergeschoben hat, oder wie ist dies im Einzelnen zu verstehen?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Es wurden uns verschiedene Geldgewinne in Aussicht gestellt wenn wir etwas Bestellen, einen Einladung nach Baden Baden-Baden zur Preisverleihung, alles wurde immer wieder verschoben
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Vielen Dank für Ihre Klarstellungen!

Zunächst einmal ist festzuhalten, dass ausgeschriebene Gewinne rechtlich bindend sind: Sofern also ein Anbieter konkrete Gewinnzusagen macht, so können diese - falls die Gewinne nicht ausgezahlt werden - erforderlichenfalls auf dem Rechtsweg erzwungen und durchgesetzt werden - § 661 a BGB:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__661a.html

Des Weiteren scheint es sich hier unter Zugrundelegung Ihrer Angaben zum Sachverhalt um klassische Lockvogelangebote zu handeln. Ein solches Geschäftsgebaren ist wettbewerbswidrig gemäß den §§ 3, 5 UWG:

https://dejure.org/gesetze/UWG/3.html

https://dejure.org/gesetze/UWG/5.html

Anzuraten ist Ihnen, dass Sie dieses Verhalten der zuständigen Aufsichtsbehörde für Wettbewerbsverstöße - der Wettbewerbszentrale - melden und nach dorthin Beschwerde führen.

Diese Beschwerde können Sie auch online führen:

https://www.wettbewerbszentrale.de/de/beschwerdestelle/hinweise/

Die Behörde wird sodann den Vorfall überprüfen und gegebenenfalls Zwangsmaßnahmen einleiten.

Geben Sie bitte Ihre Bewertung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.
Nach Ihrer jetzigen Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sie haben noch immer keine Bewertung hinterlassen.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher bitte nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Teilen Sie mir mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Sie haben eine umfassende anwaltliche Beratung in Anspruch genommen.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese. Ansonsten ersuche, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Berwertung?

Sollte Letzteres der Fall sein, teilen Sie mir dies kurz mit, damit ich den Portalbetreiber in Kenntnis setzen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Besteht denn noch Klärungsbedarf?