So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 29105
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Fuer die voellige Abloessung einer immobielenfinanzierung

Kundenfrage

Fuer die voellige Abloessung einer immobielenfinanzierung hat die Bank ein Abrechnung gemacht mit Stichtag. Der Abloesebetrag is aber unter ein Vorbehalt von Irrtum. Die Bank behauptet sie sind gesetzlich dazu verpflichtet und Fehler kann mann immer machen.
Gibt es ein rechtliche Grundlage?
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Eine rechtliche Grundlage die die Bank gesetzlich dazu verpflichtet gibt es nicht. Das Vorbringen der Bank ist insoweit unsinn. Der Hintergrund dieser Formulierung ist vielmehr dass sich die Bank offen halten will, wenn sie sich verrechnet hat, dass sie Nachforderungen gegen Sie stellen kann. Die Bank will mit dieser Formulierung vermeiden, dass die Abrechnung als Anerkenntnis beziehungsweise Verzicht auf Nachforderungen gewertet wird. Die Bank verwendet also diese Formulierung allein im eigenen Interesse.

Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Monaten.

darf ich Ihnen noch weiter helfen?