So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RainNitschke.
RainNitschke
RainNitschke, Rechtsanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1542
Erfahrung:  Fachanwaltslehrgang Erbrecht, Steuerrecht und Gesellschaftsrecht
49776616
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RainNitschke ist jetzt online.

Guten Tag, vor 2 tagen war ein Mann bei uns auf dem

Kundenfrage

Guten Tag, vor 2 tagen war ein Mann bei uns auf dem Grundstück, der uns Luftbilder von unserem eigenen haus angeboten hat. Mit Rahmen usw. total überteuert. ist das rechtens? Diese Aufnahmen wurden ohne meine Erlaubnis gemacht. Es sind zwar keine Personen zu sehen aber allein die Vorstellung, das nun jeder unser eigentlich uneinsehbares Grundstück sehen könnte ist nicht angenehm. zumal wir vor 2 Jahren beruflich bedingt vom Arbeitgeber unauffällig beschattet wurden, was zu einem Gerichtsverfahren führte.
Wir sollten auch gleich entscheiden ein Bild zu kaufen. Auf meine Nachfrage hat er uns eine Firmenadresse da gelassen. Es schien ein Haustürgeschäft zu sein. Ist es möglich eine Verfügung zur Unterlassung zu erwirken und eine Herausgabe des Bildmaterials?
Vielen Dank ***** ***** Antwort
MfG
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: was für Informationen? Es handelte sich um die Firma S.P Luftbild GmbH
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage!

Ja, ein Haustürgeschäft hätte in diesem Fall vorgelegen. Diese Firma ist auch bereits negativ aufgefallen, da es vor einigen Jahren den Verbrauchern das Widerrufsrecht verwehrt hat. Es ist jedoch bereits durch ein entsprechendes Urteil geklärt worden, dass ein Widerrufsrecht vor allem dann eingeräumt werden muss, wenn der Kunde das Bild gar nicht in Auftrag gegeben hat, sondern - wie in Ihrem Fall - einfach vorher erstellt wurde und nun verkauft werden soll.

Allerdings sind Luftbildaufnahmen nicht generell unzulässig. Das ist lediglich der Fall, wenn man eine Person individiduell erkennen kann - was Sie verneinen. Oder aber, wenn ein urheberrechtliches Bauwerk abgebildet ist. Aber auch dies ist bei einem Wohnhaus in der Regel nicht der Fall.

Für eine Unterlassung bräuchten Sie eine Widerholungsgefahr, die es in derartigen Fällen ebenfalls nicht gibt. Wenn Sie kein Bild kaufen möchten, wird sich niemand die Mühe machen und ein erneutes Bild von Ihrem Haus anfertigen. Da hier kein urheberrechtlicher Verstoß vorliegt, haben Sie leider auch keine Möglichkeit, das Bildmaterial herauszuverlangen.

.

Sollte Ihre Frage beantwortet sein, würde ich mich über Ihre positive Bewertung durch Anklicken der Sterne ( 3-5) freuen. Dadurch wird das Guthaben auf Ihrem Kundenkonto an mich weiter geleitet und die Beratung vergütet. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zustellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit freundlichen Grüßen

K. Nitschke

Rechtsanwältin