So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 7339
Erfahrung:  Viele Jahre Erfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo ich habe mir einen 75" TV von LG mir geleistet, bei

Kundenfrage

hallo ich habe mir einen 75" TV von LG mir geleistet , bei dem jetz nach 1,5 Jahren 2 Pixel große helle flecken mit streifenausbildung erschienen , mann unterstellt mir mechaniche einwirkung ausgeübt zu haben . Somit ist laut LG kein Garantieanspruch mehr . Obwohl wir eine beim Händler (Mediamarkt) noch eine zusatzliche 5Jahresversicherung bezahlt haben .
Muss ich das so hinnehmen , oder welche möglichkeiten habe ich ?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie das Gerät neu erworben oder war es ein gebrauchtes Gerät ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
neu
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

gut, danke ! Ich weiß, dass es nur für einen Fachmann tatsächlich feststellbar sein wird, aber Sie können 100 %ig eine mechanische Einwirkung ausschließend und sind überzeugt, dass ein Gutachter auch zu diesem Ergebnis kommt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
wir sind in der beweispflicht ,da kann einfach jemand was behaubten und wir stehen dumm da ?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

die Frage ist ja, wenn Sie eine mechnische Einwirkung 100 % ausschließen können, kann man es auf ein Gutachten ankommen lassen. Können Sie es ausschließen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Kann ich ausschliesen
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den klärenden Nachtrag.

Sie könnten sich auf Ihre Gewährleistungsrechte aus §§ 437 ff BGB berufen und den Händler zu eines sog. Nachbesserung auffordern. Sollte man diese ablehnen, dann könnten Sie den Rücktritt vom Vertrag erklären und ggf. anschließend auf Rückzahlung des Kaufpreises klagen. Im Rahmen dieses Verfahrens wäre dann über ein Gutachtenb zu klären, ob ein Mangel vorliegt oder eben doch, wie behauptet, eine mechanische Einwirkung.

Sie könnten im grunde auch die Wertsicherungsversicherung abgeschlossen haben, können Sie auch diese in Anspruch nehmen. Je nach Versicherungsumfang würden Sie auch ein neues Gerät bezahlt bekommen und zwar unabhängig, ob Sie selbst den Defekt verschuldet haben oder nicht.

Bei der Herstellergarantie verhält es sich ähnlich wie bei der Gewährleistung. Auch hier müsste ggf. durch SV das Eigenverschulden ausgeschlöossen werden, dann würde die Garantie greifen.

Es ist zu empfehlen, dass jeglicher Schriftverkehr ausschließlich per Fax oder Einwurfeinschreiben geführt wird.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick gegeben zu haben. Gern beantworte ich etwaige Rückfragen, die Sie mir bitte stellen. Ansonsten bitte ich Sie um Abgabe einer Bewertung.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Fragen ? Falls nicht, bitte ich erneut um Vornahme einer Bewretung.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben leider noch keine Bewretung vorgenommen. Bitte veranlassen Sie diese nun oder teilen mit, was einer solchen entgegensteht. Bitte seien Sie so fair und hinterlassen ein Feedback. Sie haben ausführliche Antworten auf Ihre Fragen erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich kann mir nicht vorstellen das ich mit ein Profi gemailt zu haben?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich weiß nicht, wie Sie zu dieser Erkenntnis kommen ! Es liegt an Ihnen sich an die juristische Struktur, die ich Ihnen vorgegeben habe zu halten oder eben nicht.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass