So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 28450
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich warte seit vier Monaten darauf, dass ich von HERMES eine

Kundenfrage

Ich warte seit vier Monaten darauf, dass ich von HERMES eine Antwort bekomme zu meiner Schadensmeldug. Anfang Februar wurde unser Koffer von Mittelberg nach Eckernförde transportiert.
Er wurde mit einem Riss und gebrochenen Rollen ausgeliefert. Schadensmeldung termingerecht.
Viele Anrufe meinerseits.
MfG
Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Soweit noch nicht geschehen sollten Sie in einem ersten Schritt der Gegenseite eine feste Frist für de Regulierung / Zahlung des Schadens setzen. In der Regel reicht eine Frist von 14 Tagen ab Briefdatum aus. Damit setzen Sie die Gegenseite in Verzug mit der Folge dass der Gegner den Verzugsschaden (Zinsen, Anwaltskosten) zu zahlen hat.

Sollte dann immer noch nicht gezahlt werden, dann sollten Sie einen Anwalt vor Ort beauftragen. Die Anwaltskosten muss dannn der Gegner übernehmen. Der Anwalt wird dann die Gegenseite nochmals zur Zahlung auffordern und dann gegebenenfalls klagen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Das ist zu wenig für das Geld, ich war der Ansicht, dass es von Ihnen 100% geregelt wird
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

das können wir natürlich auch grundsätzlich machen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Monaten.

Schade! Wenn Sie kein Intesse haben, dann ziehe ich mich zurück und gebe die Frage wieder frei.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt