So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 7731
Erfahrung:  Viele Jahre Erfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich kaufte mir 2017 einen Jahreswagen (mit Kilometerstand:

Kundenfrage

Ich kaufte mir im November 2017 einen Jahreswagen (mit Kilometerstand: 8900km) von Mercedes.

Kurz darauf stellte ich fest, das die Bremsen höchst unangenehm quietschen.
Am liebsten würde ich dieses Fahrzeug wieder zurückgeben, da ich nicht sicher sein kann ob die Ausbesserung tatsächlich den Mangel dauerhaft behebt.

Anbei die Antwort der Mercedes Konzernleitung:

Sehr geehrter Herr H.,

nochmals vielen Dank für Ihren Brief an unseren Vorstandsvorsitzenden Herrn Dr. Z., auf den ich nach Klärung heute zurückkomme.

Erst einmal danke ***** ***** recht herzlich für Ihr Vertrauen, dass Sie unserem Hause mit dem Kauf eines Mercedes-Benz Jungen Sterns Ende des letzten Jahres entgegengebracht haben! Da die Zufriedenheit unserer Kunden zu unseren wichtigsten Zielen gehört, tut es mir umso mehr leid, dass Sie mit dem Mercedes-Benz C 200 sowie mit unserem Service nicht rundum zufrieden sind. Denn Sie beanstanden an Ihrem C 200 Bremsgeräusche und haben bisher von uns nicht die Unterstützung erhalten, die Sie erwarten. Über die Hintergründe habe ich deshalb mit allen Involvierten gesprochen.

Grundsätzlich kann ich verstehen, dass Bremsgeräusche störend sein können – auch dann, wenn sie nur sporadisch auftreten. Laut unserem Fachbereich entstehen diese durch Reibschwingungen der Bremsbeläge in bestimmten Fahrsituationen und sind durchaus nutzungsbedingt. So konnte die Autohaus Allgäu GmbH & Co. KG diese auch erst kürzlich dort nachvollziehen. Zwar ist der Tausch der Beläge unter dem Aspekt der Sicherheit in so einer Situation nicht notwendig. Aber ich verstehe gut, dass Sie Ihren Wagen wieder ungestört genießen möchten und den Tausch wünschen.

Der Geschäftsführer des verkaufenden Betriebes Herr M. hatte Ihnen angeboten, 50% der Kosten für neue Bremsbeläge der Vorder- und Hinterachse zu übernehmen. Die Laufleistung des Wagens beträgt nun mehr als 22 000 Kilometer und es wurden seit dem Kauf mehr als 13 000 Kilometer zurückgelegt. Das Angebot hält die Auto M*** GmbH & Co. KG bis zum 11. Mai 2018 aufrecht.

In der Hoffnung, dass Sie uns als Kunde erhalten bleiben und Ihren Mercedes-Benz bald wieder so genießen können, wie Sie es von Anfang an erwartet haben, beteiligen wir uns zusätzlich mit 100 Euro netto an der nächsten Wartung Ihres Mercedes-Benz in einer Mercedes-Benz Werkstatt Ihres Vertrauens. Dafür müssen Sie den Mitarbeitern lediglich diese Nachricht vorlegen oder das Bearbeitungszeichen und meine Rufnummer mitteilen und sie melden sich dann zwecks Abwicklung bei mir.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mit diesem Kompromiss einverstanden sind und wünsche Ihnen für die Zukunft nur das Beste.

Kind regards ***** ***** freundlichen Grüßen

Frau R:
Team for the Board of Management /
Kundenbetreuungsteam für den Vorstand

Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

um was für einen Mangel konkret handelt es sich ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Guten Tag Fr. Grass,Das lästige hochfrequente Quietschen meiner Bremsen: https://youtu.be/wQAeFbSUmZU stellt einen Mangel für mich dar.
Ich versprach mir durch dieses Urteil Rechtssicherheit: http://www.autokiste.de/psg/archiv/a.htm?id=7507
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

schließen Sie aus und wenn ja wodurch, dass sich dieser Mangel durch Wechsel der Belege und/oder Scheiben, behebt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Sehr geehrte Fr. Grass,Negativ. Ich kann das nicht ausschliessen, da ich kein Techniker bin.Nochmal zu meinem Problem:
Das lästige hochfrequente Quietschen meiner Bremsen: https://youtu.be/wQAeFbSUmZU stellt einen Mangel für mich dar.Meine konkreten Rechtsfragen lauten:-Sind sie in diesem Rechtsgebiet (Fahrzeugkauf, Mangel beim Kauf, Kaufvertrag) ein Fachanwalt?
-Stellt das quietschen einen Mangel dar
-Wie ist dagegen vorzugehen?
-Was sind meine Rechte (Mangelhaftung, Mangelbehebung, evtl. Schadensersatz?)
-Sie können in Ihrer Datenbank nach entsprehcneden Gerichtsurteilen nachschauen und mir konkret sagen welche Gerichtsurteile für mich sprechen (ich werde nicht der einzige sein der sich rechtlich wehrt)und zuletzt: Ihren vollständigen Namen, damit ich weiss wer mir diese Auskunft erteilt hat.Wenn Sie meinen Sachverhalt nicht nachvollziehen können oder nicht wissen wie sie reagieren können dann teilen Sie mir dies bitte jetzt mit.Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Es handelt sich um eine Mercedes C-Klasse (Typ: W205)
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

Nach den Gewährleistungsrechten ist zunächst zu beachten, dass ein MANGEL vorliegen muss und, dass der Käufer, in dem Fall also Sie, zunächst nur die Nachbesserung fordern kann (§§ 437 ff BGB).

Unterstellt, es handelt sich überhaupt um einen Mangel, denn Bremsen zählen eigentlich meist immer zu Verschleißteilen und können daher keinen Mangel darstellen (hierüber hätte im Zweifel ein Gutachter zu entscheiden), dann müssen Sie den Händler nachbessern, also reparieren, lassen.

Ein Rücktritt vom Kaufvertrag, mit der Konsequenz, dass der Händler das Fahrzeug zurücknehmen und Ihnen den Kaufpreis erstatten muss, käme erst dann in Betracht, wenn eine Nachbesserung scheitert.

Ich bedaure, Ihnen keine positivere Mitteilung machen zu können, hoffe jedoch gleichwohl, Ihnen einen Überblick gegeben zu haben und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls noch Fragen bestehen, teilen Sie dies bitte mit.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Fragen ? Falls nicht bitte ich erneut höflich um Bewertung der Ihnen erteilten umfangreichen Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben also offensichtlich keine Fragen mehr ? Sehr gut.

Bitte sind Sie so fair und aufrichtig und honorieren meine umfangreiche Arbeit für Sie durch Bewertung. Anderenfalls teilen Sie doch bitte mit, was einer Bewertung entgegensteht ! Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben noch keinen Kommentar abgegeben ! Wann kann damit gerechnet werden ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass