So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 27924
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Beim Auto meiner Tochter wurde ein Motorschaden

Diese Antwort wurde bewertet:

beim Auto meiner Tochter wurde ein Motorschaden festgestellt.
Daraufhin suchte Sie im Internet nach einem Ersatzmotor und gelangte auf eine Seite, die einige Angaben zum Auto verlangte.
Nach der Eingabe der Daten erhielt meine Tochter innerhalb kürzester Zeit eine KAUFBESTÄTIGUNG, mit dem Hinweis: Bitte bestätigen Sie diese WhatsApp und damit den Verkauf vom Fahrzeug.
Daraufhin tippte meine Tochter ein OK in die Whatsapp.
Meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, dieses OK zu widerrufen?
Findet hier das Fernabsatzgeschäft Anwendung?
Ich bitte um Ihre zeitnahe Einschätzung, möglichst noch heute.
Bitte nennen Sie mir vorab den Kostensatz, den Sie mir für die Beratung in Rehnung stellen würden.

Mit freundlichen Grüßen ***

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Über die geleistete Anzahlung über Justanswer müssen Sie keine weiteren Zahlungen tätigen.

Darf ich Sie fragen: Hat sich denn auf der Website ein Händler gemeldet oder handelt es sich hier um eine Privatperson?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Die Firma heißt:
Autowelt Schallbruch 43
42781 Haan
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
das halte ich jetzt für einen Scherz. Der Betrag wurde über Paypal abgebucht!

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

Also ein Händler.

In diesem Falle haben wir ein Fernabsatzgeschäft im Sinne des § 312c BGB. Dies hat zur Folge, da der Vertrag über Fernkommunikationsmittel abgeschlossen wurde, dass Ihre Tochter den Vertrag ohne eine Begründung widerrufen kann.

Ihre Tochter sollte daher sich an diese Firma wenden und den Widerruf am besten Schriftlich und per Einwurfeinschreiben erklären. Der Widerruf kann grundsätzlich auch per Textform erklärt werden (mail) aber Ihre Tochter muss den Erhalt der Widerrufserklärung beweisen können. Dies kann sie aber am Besten mit einem Einwurfeinschreiben.

Der Widerruf hat zur Folge, dass der Vertrag von Anfang an unwirksam wird unwirksam wird und Ihrer Tochter keinerlei Zahlungspflichten entstehen.

Sie haben nun zusätzlich einen Telefondiest gewählt (versehentlich). Ich habe abgelehnt da damit zusatzkosten verbunden sind. Ich werde die Moderation informieren dass Ihnen der Betrag wieder gutgebucht wird

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Reicht der Widerruf auch, wenn dieser über WhatsApp erfolgte?
Auf den Widerruf hat auch die Firma geantwortet und dem Widerruf widersprochen.
Benötigen Sie den Widerspruchstext der Firma? Könnte ich nachliefern.
Sicherheitshalber werden wir noch heute einen schriftlichen Widerruf per Einwurfeinschreiben abschicken.
Sollen wir erneut, via Whatsapp, darauf hinweisen, dass der Abholtermin am Montag nicht wahrgenommen werden soll.

Sehr geehrter Ratsuchender,

an sich reicht ein Widerruf über Whatsapp aus. Wenn der Gegner auf den Widerruf reagiert ist damit auch der Zugang an sich nachgewiesen.

Der sicherste Weg wäre es den Widerruf zusätzlich schriftlich per Einwurfeinschreiben zu schicken, da einige Richter eine Whatsapp nicht so ohne weiteres als Beweis ansehen.

In jedem Falle sollten Sie klarstellen, dass Sie den Motor nicht abholen werden.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.

Vorerst keine weitere Fragen Danke für die Unterstützung. Mit freundlichen Grüßen ***

Bitte sehr gerne!

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Entschuldigen sie bitte, dass ich mich nochmals melde.
Meiner Tochter kamen Zweifel.
Nochmals zum Sachverhat.
Motorschaden am Auto der Tochter
Tochter sucht einen Ersatzmotor im Internet und gelangt auf eine Seite, auf der Sie Angaben zum Auto macht.
Die Firma unterbreitet meiner Tochter ein Kaufangebot für das gesamte Fahrzeug - VW Polo und bietet einen Kaufpreis, zu dem Sie das Auto mit Motorschaden übernehmen und abholen würden. Darauf hin meine Tochter: OK
Dem will sie widersprechen.
Fällt das auch unter das Fernabsatzgeschäft, wenn meine Tochter das Kaufangebot angenommen hat?
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Sehr geehrter Anwalt,Es geht hier um den Verkauf des Autos von einer Privatperson an einen Händler. Nicht um den Kauf eines Motors vom Händler.Zählt das Widerrufsrecht dann auch?Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein, das ist etwas anderes. Ein Widerrufsrecht besteht nur dann wenn eine Privatperson etwas von einem Händler kauft. Der Verkauf an einen Händler ist nicht durch ein Widerruf geschützt. Hier kann der Vertrag lediglich angefochten werden wenn ein Anfechtungsgrund besteht (§§ 119,123 BGB: Irrtum, arglistige Täuschung).

Mit freundlichen Grüßen

hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Haben Sie vielen Dank für Ihre Hilfe!

Gerne!

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Guten Tag Herr RA Schiessl
bitte sorgen Sie dafür, dass die oben gemachte Zusage -Rückzahlung der nicht in Anspruch genommenen telefonischen Beratung - umgehend eingehalten wird.Mit freundlichen Grüßen
Hermann FiebigIhre Antwort vom 21.04.2018 09:26 siehe weiter oben
CustomerRASchiessl AnwaltSie haben nun zusätzlich einen Telefondiest gewählt (versehentlich). Ich habe abgelehnt da damit zusatzkosten verbunden sind. Ich werde die Moderation informieren dass Ihnen der Betrag wieder gutgebucht wirdMit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich habe es bereits an die Moderation weitergegeben.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt