So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 17237
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Wir haben am 21.03. ein älteres Auto Bj. 2006 mit sehr wenig

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben am 21.03. ein älteres Auto Bj. 2006 mit sehr wenig Kilometer (52000) von einem Händeler gekauft (Anzahlung 1000,-€ - Übergabe nach neuem TÜV am 03.04.). Wegen des Zustandes und der Kilometer sind wir davon ausgegangen, dass es die gesetzliche Gewährleistung gibt (da Verkauf an Privatperson) und haben dabei leider das Kleingedruckte im Kaufvertrag übersehen.
Dort steht ganz oben unter der Rechnungsnummer klein geschrieben Verkauf an Gewerbetreibende unter Ausschluss der Gewährleistung.
Nach Rückruf beim Händler, der natürlich behauptet, dass wäre so abgesprochen, würde er nun wahrscheinlich eine Zusatzgarantie für Gebrauchtwagen mitgeben. Welche genau das ist, ist noch nicht klar, auch nicht die genauen Bedingungen der Garantie. Wenn ich das mit meiner bisherigen Recherche richtig verstanden habe, komme ich aber mit so einer Zusatzgarantie schlechter weg, als mit der Gewährleistung?
Kann ich auf die Rückabwicklung des Kaufvertrags bestehen?
Beste Grüße ***

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Haben Sie das Auto als Privatperson oder als Unternehmer gekauft?

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Eigentlich als Privatperson. Im Kaufvertrag aber Gewerblich.

Ja, egal wie.

Die Gewährleistung kann nicht ausgeschlossen werden - nur bei Privat zu Privat.

Daher kann man die Gewährleistung fordern und wenn diese nicht erfüllt wird auch zurücktreten und alles rückabwickeln.

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Das gilt auch, wenn im Vertrag steht, dass ich Gewerbetreibender bin und die Gewährleistung ausgeschlossen ist?
Zitat: "Zu unseren Konditionen für Gewerbetreibende verkaufen wir Ihnen folgendes Fahrzeug unter Ausschluss von Gewährleistung"
Für ein anderes Fahrzeug hatten wir das angesprochen, aber für dieses Auto kam das nicht in Frage, da der Preis dafür zu hoch war und außerdem hat letztendlich meine Frau den Vertrag unterschrieben, die mit der ganzen Sache bis dahin gar nichts zu tun hatte.

Dass Sie als Gewerbetreibender das Fahrzeug gekauft haben, ist egal.

Nur unter Privatleuten kann die Gewährleistung ausgeschlossen werden.

raschwerin und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.