So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 3146
Erfahrung:  LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, eine Firma hat am 21.03.2017

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
eine Firma hat am 21.03.2017 bei mir eine neue Gasheizungs-anlage von Junkers als Austausch für eine alte eingebaut. Seit 12.03.2018 funktioniert sie nicht mehr. Mal bleibt sie kalt, mal heizt sie die ganze Nacht durch obwohl sie auf Absenkung programmiert war. Vier mal wurde vergeblich versucht sie instant zu setzen. Es wurden immer nur Ausreden gesucht. Als Notlösung hat man auf Innentemperaturmessung umgestellt. Nun weiß ich nicht, welche rechtlichen Schritte ich einleiten kann, um eine bestimmungsmäßig funktionierende Heizung zu erhalten. Die Firma Junkers gibt 2 Jahre Garantie. Können Sie mir helfen? Vielen Dank, ***** *****

Sehr geehrte Ratsuchende,

listen Sie der Fa. schriftlich alle vergeblichen Behebungsversuche auf und setzen eine letzte Frist von 2 Wochen (konkretes Datum) zur Behebung.

Kündigen Sie an, dass Sie sich an den Hersteller wenden werden und nötigenfalls die Fehlerbehebung anderweitig beauftragen werden und Schadensersatz dafür verlangen werden.

Nehmen Sie parallel schriftlich (und telefonisch) Kontakt zu Junkers auf und bitten um Hilfe bei der Behebung des Problems, sei es durch Hilfestellung für de Installationsfirma oder direkt durch eigene Techniker.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine entsprechende Bewertung ab, denn nur dann erhalte ich meine Vergütung über Just Answer. Nach einer solchen Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen zum gleichen Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen

hhvgoetz und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Sehr geehrter Herr Anwalt,
ich habe gelesen, sollte die Anlage ausgetauscht werden müssen hätte ich die Kosten zu tragen. Ist das rechtens?
Danke.

Wie kommen Sie darauf? In welchem Kontext haben Sie das gelesen?

Bis vor einiger Zeit bestanden hier im Rahmen von Kaufverträgen (§§ 434 ff. BGB) und Werklieferungsverträgen (§ 650 BGB), wo Kaufrecht anwendbar ist, Streitigkeiten, die aber mittlerweile von EuGH und BGH weitgehend geklärt sind.

Auch im Kaufrecht wurde mittlerweile gesetzlich klargestellt, dass Sie die Aufwendungen erstattet bekommen, vgl. § 439 Abs. 3 BGB.

Ich würde hier zunächst erst einmal mit den Mängelrechten des reinen Werkvertrags argumentieren §§ 633 ff. BGB

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/BJNR001950896.html#BJNR001950896BJNG027800123

Im Verhältnis zu Junkers gelten die von denen diktierten Garantiebedingungen, da Sie mit Junkers ja gar keinen Vertrag haben.