So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 6994
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Guten Abend. Ich habe mir vor 3 Monaten privat einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend.
Ich habe mir vor 3 Monaten privat einen gebrauchten 106 gekauft. Seit ca 4 Wochen ist der Wagen nicht mehr fahrtüchtig. In der werstatt wurde mir gesagt es sei ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Verkäufer hat nun, nachdem er mich 4 mal versetzt hat wofür ich mir extra Urlaub genommen habe, den wagen zur Reparatur entgegen genommen. Zuerst hieß es er käme nicht zur Reparatur (diese macht er selber), nun schrieb er mir vor 2 Stunden er habe den wagen repariert und die meisten der von mir gemeldeten Mängel würden nicht bestehen. Von 6 Mängeln wären nur 2 vorhanden. Der Wagen sei alt und man müsste mit "Verschleiß" rechnen. Im Kaufvertrag sind weder Mängel aufgelistet noch die Gewährleistung ausgeschlossen. Kann ich nachdem ich 4 Wochen auf eine Ausbesserung der Schäden gewartet habe und dies nicht zu meiner zufriedenheit geschehen ist vom Kaufvertrag zurück treten?
Viele grüße
Jennifer Kuhl

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Wenn die Gewährleistung im Kaufvertrag nicht ausgeschlossen war, gelten die "regulären" Vorschriften zur Gewährleistung im Kaufrecht.

Diese finden sich in den §§ 434 ff. BGB.

Hiernach ist der Verkäufer verpflichtet, eine mangelfreie Sache zu übergeben (wenn keine Mängelbeschreibung der Kaufsache vorlag).

D. h. in Ihrem Fall müsste zwar ein gebrauchtes, aber fahrtaugliches und mangelfreise Kfz übergeben werden.

Liegt ein Mangel vor, kann bis zu zwei Jahren ein Mängelanspruch nach § 437 BGB geltend gemacht werden. Diese Ansprüche beinhalten auch ein Rücktrittsrecht.

Die Schwierigkeit bei einem Kauf von Privat liegt darin, dass - im Gegensatz zum Kauf von einem Unternehmer - nicht die Beweislastumkehr nach § 476 BGB gilt.

In Ihrem Fall müssen daher Sie nachweisen, dass im Zeitpunkt des Verkaufs ein Mangel vorlag. Dies hätte ggf. durch ein Gutachten zu erfolgen.

Bei Vorliegen eines Mangels kann der Rücktritt schriftlich erklärt werden. Zuvor ist dem Verkäufer die Möglichkeit der Mängelbeseitigung einzuräumen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortetzu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Zum Zeitpunkt des kaufes lagen bereits Mängel vor (tankanzeige ohne Funktion, heckscheibenHeizung ohne Funktion, fahrertür defekt, stoßdämpfer defekt usw). Nun hat der Wagen im Prinzip dir Straßenzulassung verloren da der fahrerairbag defekt ist (könnte auslösen) und der gesamte motorraum und boden unterm auto voller öl ist. Keiner dieser Mängel wurde im Vertrag festgehalten. Der kfz-Meister meinte das die Mängel nicht erst seit gestern bestehen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

dann können Sie so vorgehen wie von mir beschrieben.

Sie müssen den Käufer zuvor zur Mängelbeseitigung schriftlich unter Fristsetzung auffordern.

Wenn diese nicht erfolgen kann bzw. erfolgt können Sie den Rücktritt erklären.

Im Streitfall müssten die beschriebenen Mängel von Ihnen auf den Zeitpunkt des Kaufes nachweisbar sein.

Konnte ich Ihre Fragen beantworten?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.