So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 24979
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe gestern 16.03.2018 an einer Telefonumfrage

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe gestern 16.03.2018 an einer Telefonumfrage teilgenommen, die aufgezeichnet wurde. Ich merkte aber zum Schluss, dass es auf ein Verkaufsgespräch herauslief. Es sollte sich ein Kollege hierzu bei mir melden, der mir in Richtung Rente etwas anbieten will.
Es war als Dankeschön für die Umfrage getarnt. Wie kann ich mich hier verhalten? Ich brauche keine private Rentenversicherung.
Der Anrufer kannte meine Daten (Telefonnummer, Adresse, Geburtsjahr) und ließ sie sich bestätigen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Haben Sie denn am Telefon dem Abschluss eines Vertrages zugestimmt?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Nein, ich hatte lediglich zugestimmt dass der Kollege mich anrufen darf. Er sollte mich informieren wie ich an das Dankeschönpräsent komme. Der Anrufer sagte: Es wird gerade ein Kollege frei, der kann gleich übernehmen. Als ich in eine Warteschleife kam legte ich auf.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Unter diesen Umständen haben Sie sich rechtlich auch noch in keiner Weise gebunden, so dass derzeit noch keinerlei Maßnahmen zur Abwehr etwaiger Forderungen veranlasst sind.

Ich rate Ihnen in jedem Fall an, sich auf keine weiteren Telefongespräche einzulassen: Es handelt sich hierbei um so genannte "cold calls" - unerwünschte Werbeanrufe, die gesetzlich verboten sind und die sich gerne auch als "Telefonumfragen" tarnen.

Ich rate Ihnen zudem an, in den nächsten Wochen aufmerksam Ihre Kontobewegungen im Auge zu behalten und etwaige unrechtmäßige Abbuchungen umgehend zurückbuchen zu lassen.

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.