So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 8738
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Wir sind eine GMBH die mit Garten Whirlpools Handelt. Wir

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir sind eine GMBH die mit Garten Whirlpools Handelt. Wir haben einen Rechtsstreit verloren und müssen nun den 400kg schweren Whirlpool beim Kunden abholen. Dieser versucht uns aber alles möglichen Steine in den Weg zu legen, damit er "seinen Whirlpool" möglichst kostenlos behalten kann. Wir haben einen Kran organisiert, aber nun schreibt der Kunde:>>>Mit einem Kran ist es nicht alleine getan. Sie benötigen ebenso eine verkehrsrechtliche Genehmigung und entsprechende Absperrungen, da Teile des Gehweges und der Fahrbahn für die Stützen des Krans benötigt werden und damit verbunden eine Umleitung der Fußgänger über die Straße – ggf. über Ampelbetrieb oder Verkehrshelfer. Dies ist zwingend erforderlich und entsprechend vorab nachzuweisen. Wir gehen hier keinerlei Risiken ein. Ebenso ist der Nachweis einer Hakenlastversicherung nicht entbehrlich. Weitere Kosten entstehen durch Verdienstausfall meinerseits – zahlbar vorab an meinen Rechtsanwalt oder am Tag der Abholung vorab in bar. Die EEG Projektierungen berechnet hierfür 80 € netto pro Stunde – mind. 500 €.<<< kann er das einfach so bestimmen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ich mich mit Ihrer Fragestellung befasse.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Nein, das kann er nicht von Ihnen einfordern. Die geforderten Auflagen wären von der Behörde einzufordern bzw. zu erteilen.

Gleichwohl ist es ratsam, diese entsprechend einzuholen, weil ansonsten ein Bußgeld droht, wenn Sie der Kunde anzeigt bzw. Ihren mitgeteilten Termin bei der Behörde meldet.

Eine entsprechende Versicherung kann er erbenfalls nicht einfordern, da dies Ihr eigenes Risiko ist.

Nur Schadensersatz in Form eines Nutzungsausfalls kann geltend gemacht werden. Dieser ist jedoch genau zu belegen und nachzuweisen. Wenn der Kunde jedoch nicht bei der Abholung des Whirlpool gebraucht wird, gibt es auch keine Rechtsgrundlage für Schadensersatz.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Vielen Dank für die rasche Antwort.jetzt hätte ich noch ein Paar Detail Fragen:
1. wir können mit dem Kran mit Genehmigung auf dem Nachbargrundstück stehen.
2. jetzt sind wir ja verurteilt worden, den Pool abzuholen -- da muss er - oder irgendjemand uns in den Garten lassen, richtig?
Sein Mithilfe ist hier nicht gefordert... also kann er
Müssten wir dann vorab den Schadensersatz in Form eines Nutzungsausfalls klären, oder muss er uns das nachweisen und dann bei uns einfordern?
3. Versicherung: Wenn wir bei Ihm stehen und er verlangt eine Versicherung... und wir haben diese nicht? kann er uns dann wieder wegschicken? oder wie sollen wir uns dann verhalten? Bestätigen lassen, das wir da waren und er uns keinen Zutritt gewährt hat?
ggf steht ja dann Wort gegen wort...
er will halt diese Versicherung und den Schadensersatz und wir wollen nur den Pool abholen wie uns auferlegt wurde.
können wir das jetzt anzeigen, das er uns das verweigert, was er ja schließlich schriftlich getan hat?
Da wir eine Frist haben, müssen wir halt in irgendeiner Weise aktiv werden.
Ich freu mich auf Ihre Antworten.
Ggf würde ich Sie auch beauftragen um eine entsprechende Antwort zu verfassen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Hallo... es wäre toll, wenn ich noch eine kurze Antwort bekommen würde,vielen Dank

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

gerne will ich Ihnen auch noch Ihre Folgefragen und erweiterten Detailfragen beantworten.

Aufgrund der hiermit verbundenen erweiterten rechtlichen Befassung im Vergleich zur Ausgangsfrage erlaube ich mir, Ihnen über unseren Premium Service ein Zusatzangebot zu unterbreiten.

Sofern Sie dieses annehmen will ich Ihnen Ihre Zusatzfrage gerne zeitnah beantworten.

Entscheiden Sie sich gegen eine Annahme bitte ich freundlichst um Abgabe einer positiven Bewertung für die bereits getätigten Ausführungen.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.