So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 25865
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine Frage bzgl Haftpflichtversicherung.

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
ich habe eine Frage bzgl Haftpflichtversicherung.
Mein Partner hatte vor sechs Jahren einen schweren Schlaganfall, von dem Beeinträchtigungen zurückgeblieben sind.
Er ist vor gut zwei Jahren von Lausanne nach Deutschland umgesiedelt und es musste hier eine Haftpflichtversicherung neu abgeschlossen werden. Die Haftpflichtversicherung ist abgeschlossen worden, ohne den Schlaganfall/die Beeinträchtigungen bei der Versicherung anzugeben.
Ich möchte gerne von Ihnen wissen, ob die Versicherung über den gesundheitlichen Hintergrund informiert werden muss. Die Familie meines Partners, die auch den Versicherungsabschluss gemacht hat, ist der Meinung, dass das nicht erforderlich ist.
Meine Sorge ist, dass das nicht richtig ist und die Versicherung (Gothaer) im Schadensfall keine Leistungen erbringt.
Können Sie mir weiter helfen?
Mit freundlichen Grüßen
Astrid Gerhartz

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Um was für eine Versicherung handelt es sich denn konkret? Sie erwähnen eine (private) Haftpflichtversicherung - meinen Sie eventuell eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Nein, es geht um eine private Haftpflichtversicherung.
Mein Partner nutzt zum Beispiel ein Trike (dreirädriges Liegerad) zu Fortbewegung. Dabei eventuell einmal verursachte Schäden für andere sollten beispielsweise abgesichert sein.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Unter diesen Umständen ist Ihr Partner in der Tat nicht verpflichtet, gegenüber dem privaten Haftpflichtversicherer etwaige Vorerkrankungen anzugeben!

Abweichendes gilt nur bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung oder bei Abschluss einer Krankenversicherung - in beiden Fällen sind etwaige Vorerkrankungen dem Versicherer mitzuteilen.

Ihr Partner war und ist demgemäß nicht verpflichtet, die Vorerkankung anzugeben.

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.