So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 24190
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, für meine Frau 62J seit 40J.MS haben wir einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
für meine Frau 62J seit 40J.MS haben wir einen Treppenlift in die nächste Etage zum Bad u. Schlafraum die Sie nur mit dem Lift erreichen kann.
Die Fa.Acorn wurde am Dienstag den 20.02 über den Totalausfall des Liftes informiert mit den Nachteilen die meine Frau dadurch hat.Krankheitsbedingt seien z.Zt.keine Techniker verfügbar.Nach tel.Zusage sollte der Lift gestern repariert werden was nich geschehen ist.
Habe heute früh eine Beschwerde an den Geschäftsführer mit Hinweis auf die Dringlichkeit gesendet.Nach 2 Stunden noch keine Antwort.
Meine frau muss nun seit bereits 7 Tagen Im Wohnzimmersessel sitzen übernachten was sich inzwischen bei Ihrer Erkrankung bemerkbar macht.
Was kann ich noch tun wenn die nicht in die Gänge kommen?
Kann ich nach einer Reperatur deswegen die Rechnung kürzen??

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Zwar steht Ihnen kein Kürzungsrecht hinsichtlich des Rechnungsbetrages zu, denn ein solches käme allenfalls in Betracht, wenn die Reparaturleistung als solche mangelhaft ausgeführt wurde.

Sie sind allerdings berechtigt, gemäß § 323 BGB von dem Vertrag zurückzutreten, da die Firma die vertraglich geschuldete Leistung noch immer nicht erbracht hat.

Hierzu bedarf es auch keiner gesonderten Nachfristsetzung mehr, denn eine solche ist in Anbetracht der auch der Firma bekannten ganz besonderen Dringlichkeit entbehrlich - § 323 Absatz 2 Nr. 3 BGB:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__323.html

Sollten Sie von dem Vertrag zurücktreten, so können Sie zudem Schadensersatz geltend machen: Sofern Sie einen anderen Dienstleister beauftragen sollten müssen, so können Sie etwaige Mehrkosten als so genannten Differenzschaden ersetzt verlangen.

Sollten Sie also für eine andere Firma eine höhere Vergütung entrichten müssen, so hat Ihnen Ihr jetziger Vertragspartner die Differenz zu erstatten!

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung für die erbrachte anwaltliche Beratung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.