So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 4101
Erfahrung:  Langjährige tätig im Verbraucherrecht.
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Verkauf bei eBay Kleinanzeigen, espressonaschine voll

Diese Antwort wurde bewertet:

Verkauf bei eBay Kleinanzeigen, espressonaschine voll funktionsfähig, Käufer zahlt, wäre verschickt, Käufe behauptet dass Maschine nicht voll funktionsfähig, Angebot Preisnachlass von ihm abgelehnt, will zurücksenden. Damit bin ich eigentlich nicht einverstanden. Käufer droht nun mit Anzeige wegen Betrugs. Was nun?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Möglicherweise kann der Käufer hier Gewährleistungsrechte geltend machen. Der Verkäufer hat volle Funktionsfähigkeit zugesagt, der Käufer behauptet, dass dem nicht so ist. Diese Behauptung aber muss der Käufer in einem etwaigen Rechtsstreit beweisen. Er muss beweisen, dass die Maschine nicht voll funktionsfähig war, als sie bei ihm angekommen ist. Ansonsten würde er in einem Prozess verlieren.

Vor diesem Hintergrund könnte der Verkäufer sich also vom Käufer auf Rückzahlung des Kaufpreises verklagen lassen.

Eine Anzgeige wegen Betruges muss der Verkäufer nicht fürchten. Nur, weil ein Kaufgegenstand vielleicht mangelbehaftet ist, liegt noch lange kein Betrug vor.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank. Wenn er jedoch nun, weil er für Maschine aus irgendwelchen Gründen nun dich nicht will, den Mangel nachträglich herbeigeführt hat? Dies lässt sich durch mich dann ja nicht mehr beweisen. Was meinen Sie, soll ich mich weiter unter Druck setzten lassen, damit die Maschine durch den Käufergesandt wird?

Danke für Ihre Rückmeldung.

Wenn er vorsätzlich einen Mangel an der Maschine herbeiführt, dann wäre das Betrug. Dann müsste ein Sachverständiger überprüfen, ob dieser Mangel nachträglich und absichtlich versacht worden ist.

Meiner Einschätzung nach wäre es hilfreich, wenn Sie einen Blick auf die Maschine werfen könnten, um sich selbst ein Bild von der Funktionsfähigkeit zu machen. Hierzu müsste der Käufer Ihnen die Maschine zusenden. Lassen Sie den Käufer es doch selbst entscheiden, ob er Ihnen die Maschine zusendet.

Aber den Druck hat leztlich der Käufer. Denn der müsste tätig werden und Sie verklagen, wenn er den Kaufpreis zurück haben will. Mit seiner Betrugsanzeige wird er jedenfalls nicht weit kommen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.