So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 25203
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Schönen guten Tag, meine Frage ist wie folgt: Am 14.06.2014

Diese Antwort wurde bewertet:

Schönen guten Tag,
meine Frage ist wie folgt:
Am 14.06.2014 hatten wir eine Feier. Nach der Feier haben wir mit dem Restaurant zusammengesessen und er teilte uns mit, was wir in der Zeit konsumiert und zu bezahlen hätten. Ich zeichnete die Getränke und Speisen gegen und wir vereinbarten, dass er die Rechnung uns zuschickt.
Die Rechnung kam erst jetzt, also fast 4 Jahre später inkl. der gegengezeichneten Schriftstücke.
Ist diese Rechnung schon verjährt, oder müssen wir diese noch zahlen?
Wollen Sie die Schriftstücke sehen, oder sind die irrelevant für die Verjährungsfristen.
Wie müsste ein Widerspruch meinerseits aussehen?
Mit freundlichen Grüßen
Fabian Fohri

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie müssen keine Zahlung mehr leisten, denn die Forderung ist bereits verjährt!

Die Forderung unterlag der 3-jährigen Regelverjährung aus § 195 BGB, wobei der Lauf der Verjährungsfrist am Ende des Jahres begann, in welchem die Forderung entstand (§ 199 BGB).

Das bedeutet, dass die Verjährungsfrist am 31.12.2014 einsetzte, und sie endete am 31.12.2017 (=3 Jahre Regelverjährung).

Weisen Sie daher die geltend gemachte Forderung unter ausdrücklicher Berufung auf die hier dargestellte und klare Rechtslage und unter Erhebung der Einrede der Verjährung zurück!

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Vielen Dank für die rasche Antwort, Sollte widererwarten ein Mahnverfahren oder sonstiges von ihm eingeleitet werden, so werde ich mich wieder melden.Mit freundlichem Gruß
Fabian Fohri

Machen Sie das gern!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt