So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 24420
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe einen Vertrag bei einem Fitnessstudio in

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe einen Vertrag bei einem Fitnessstudio in Titisee-Neustadt. Der Vertrag läuft noch bis September 2018. Aufgrund einer Tumorerkrankung kann ich aber das Angebot des Fitness-studios derzeit und auf Dauer nicht mehr in Anspruch nehmen. Ich habe in einem persönlichen Gespräch dem Inhaber meine Situation dargelegt. Er war nicht bereit einer vorzeitige Beendigung des Vertrages zuzustimmen trotz zweier ärztlicher Atteste. Ich habe die Bankabbuchung storniert und dem Fitnesstudio schriftlich außerordentlich gekündigt. Nach der ersten Mahnung habe ich nochmals auf die Begründung in meiner Kündigung hingewiesen. Jetzt habe ich erneut eine Mahnung bekommen. Auf meine Begründung in der Kündigung wird gar nicht eingegangen. Wie soll ich mich weiter verhalten?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Sie geben an, dass der Inhaber nicht bereit war, einer vorzeitigen Beendigung des Vertrages zuzustimmen - hat er dies denn näher begründet?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Er hat das nicht näher begründet nur darauf besgtnden, dass der Vertrag bestehe und ich den erst zum vereinbarten Ende kündigen könne. Ich könnte ja dann später die bezahlten Monate (10 Monate) dann später einlösen. In meiner schrftlichen Kündigen habeich auf§ 314 Abs. 1 BGB sowie auf das BHG-Urteil vom 08.02.2012 hingewiesen. Auf diese Argumente wurde vom Inhaber des Fitnessstudios nicht eingegangen, sondern nur die Mahnunggeschickt.

Vielen Dank für Ihre weiteren Mitteilungen!

Sie sind unter den gegebenen Umständen ganz ersichtlich im Recht: Die Auflösung Ihres Vertrages ist unter den von Ihnen geschilderten Umständen mittels fristloser Kündigung nach § 314 BGB aus wichtigem Grund möglich.

Nach § 314 Abs. 1 BGB kann jeder Vertragsteil ein Dauerschuldverhältnis ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist aus wichtigem Grund kündigen:

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__314.html

Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn dem kündigenden Teil unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses bis zur vereinbarten Beendigung oder bis zum Ablauf einer Kündigungsfrist nicht zugemutet werden kann.

Ein solcher wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn Sie die Dienstleistung aufgrund Ihrer gesundheitlichen Probleme überhaupt nicht mehr in Anspruch nehmen können.

Dann sind Sie berechtigt, den Vertrag mit dem Studio mit sofortiger Wirkung - also fristlos - nach § 314 BGB zu kündigen.

Diese Voraussetzungen liegen in Ihrem Fall angesichts Ihrer Tumorerkrankung unzweifelhaft vor mit der Folge, dass Ihr Vertragsverhältnis nach der erfolgten fristlosen Kündigung mit sofortiger Wirkung seine Beendigung gefunden hat.

Weisen Sie daher die gegenteilige Rechtsansicht und die gegen Sie geltend gemachte Zahlungsforderung der Gegenseite unter ausdrücklicher Berufung auf die vorstehend erläuterte und klare Rechtslage schriftlich (Einschreiben) zurück!

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.