So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 28922
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Am 11.08.2016 kaufte ich mir einen beigefarbenen (Winter)

Kundenfrage

am 11.08.2016 kaufte ich mir einen beigefarbenen (Winter) Mantel für 660,00 Euro. Ich trug ihn dann vielleicht 5 mal und jedesmal hielt der Reißverschluss unten nicht zu. Dann gab ich den Mantel in die Reinigung und dann in den Schrank. Im November 2017 zog ich den Mantel wieder an und wurde damit wieder an den Reißverschluss erinnert. Ich ging also damit in das Geschäft. Die Dame schickte den Mantel (nach Ihrer Aussage) nach Italien zur Herstellerfirma. Dort wurde dann ein hellblauer Reißverschluss eingenäht. (In dem Mantel war passend ein beider Reißverschluss).

Mit dem hellblauen war ich nicht einverstanden, denn der Mantel ist beige!außerdem war er auch noch nicht sorgfältig eingenäht, so dass der Mantel seine ursprüngliche Qualität verloren hatte. Ich bat sie sogar um einen Gutschein und die Rücknahme des Mantel, aber darauf lies sie sich nicht ein.

Sie schickte den Mantel nun einzweites mal nach Italien, mit demselben Ergebnis! Ich möchte jetzt mein Geld zurück. Aber das verweigert sie mir. Ich denke, ich bin im Recht. Was kann ich jetzt tun?

Mit freundlichen Grüßen ***

Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte Ratsuchende,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Nach § 439 BGB haben Sie einen Anspruch auf Nachbesserung (Nacherfüllung) wenn Ihr Mantel defekt ist. Diese Nachbesserung hat der Verkäufer versucht. Die Nachbesserung hat aber den ursprüngliche Zustand des Mantels nicht wieder hergestellt. Das bedeutet, Sie müssen erneuit vom Verkäufer die Nachbesserung verlangen, dahingehend den Reißverschluss farblich passend zu ersetzen und ordentlich einzunähen.

Wenn nun beim zweiten Nachbesserungsversuch, der Mantel immer noch nicht in einem ordnungsgemäßen Zustand ist, dann ist die Nachbesserung fehlgeschlagen. In diesem Falle können Sie vom Kaufvertrag zurücktreten nach §§ 440,345 BGB und den Kaufreis zurück verlangen oder aber den Kaufpreis mindern, also einen Teil des Kaufpreises zurückverlangen und den Mantel behalten.

Sollte der Verkäufer die Rückabwicklung verweigern, so müssen Sie den Verkäufer auf Zahlung verklagen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Dann möchte ich vom Kaufvertrag zurücktreten nach §§ 440,345 BGB und den Kaufreis zurück verlangen.
Bitte formulieren Sie einen Text zur Rückabwicklung dieses Kaufvertrages. Falls das nicht gelingt und der Verkäufer nicht einverstanden ist werde ich den Verkäufer auf Zahlung verklagen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ich möchte auch keine Mitgliedschaft und diese sofern sie mir diese gleich untergejubelt haben, sofort mit heutigem Datum kündigen. Monika Lembke
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

eine Mitgliedschaft haben Sie nicht erworben.

der Text kann lauten:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

am 10.08.2016 habe ich bei Ihnen einen Mantel der Marke??, Farbe?? zum Preis von 660 EUR gekauft. Den Kaufbeleg füge ich in Kopie bei. Wie Ihnen bekannt war jedoch der Reißverschluss des Mantels defekt obwohl ich den Mantel kaum getragen habe. Sie haben zweimal vergeblich versucht diesen Mangel zu beheben. Die Nacherfüllung ist daher nach § 440 BGB fehlgeschlagen. Aus diesem Grunde trete ich vom Kaufvertrag nach §§ 440,346 BGB zurück. Ich fordere Sie auf mir den Kaufpreis von 660 EUR Zug um Zug gegen Rückgabe des Mantels binnen einer Frist von 14 Tagen zu erstatten. Der Mantel kann dann nach Zahlungseingang von Ihnen abgeholt werden. Sollte ich keinen fristgerechten Zahlungseingang verzeichnen können, so werde ich Sie auf Zahlung verklagen...."

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 10 Monaten.

Darf ich Ihnen noch weiterhelfen?