So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 44
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Ich habe am 29.12.2017 einen Handyvertrag bei Media Markt in

Kundenfrage

ich habe am 29.12.2017 einen Handyvertrag bei Media Markt in Worms abgeschlossen. Das Handy würde eventuell am 03.01.2018 freigeschaltet oder später. Ich möchte aber jetzt den Vertrag mit Mobil Com Debitel Widerufen. Geht das. Media Markt sagte ich hätte nur im Internet 14tägiges Rücktrittsrecht.
Können Sie mir eine Rechtsverbindliche Auskunft geben?

Mit freundlichen Grüßen ***

Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Haben Sie den Vertrag denn in der Filiale vor Ort geschlossen?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 8 Monaten.

Auch ohne weitere Informationen kann ich zu Ihrer Anfrage Stellung nehmen wie folgt:

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass Sie an den Vertrag rechtlich gebunden sind und diesen nicht widerrufen können, sofern Sie diesen - wovon ich hier augehe - vor Ort in der Filiale geschlossen haben.

Soweit Sie den Vertrag nämlich vor Ort geschlossen haben, sind Sie an den Vertrag rechtlich gebunden. Es gilt insoweit der Grundsatz, dass einmal geschlossene Verträge auch einzuhalten sind (pacta sunt servanda).

Ein allgemeines Reue- oder Rücktrittsrecht existiert in der deutschen Rechtsordnung nicht.

Ein gesetzliches Widerrufsrecht würde Ihnen nur dann zustehen (daher meine Nachfrage), wenn Sie den Vertrag mittels Einsatzes von Fernkommunikationsmitteln (Telefon, Internet, Tele-Shopping, Versandkatalog oder Fax) geschlossen häten - was leider ebenfalls nicht der Fall ist.

Die Ihnen erteilte Auskunft seitens Mediamarktes ist daher rechtlich leider nicht zu beanstanden und zutreffend.

Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keine angenehmere Mitteilung machen zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Klicken Sie für die in Anspruch genommene Rechtsberatung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben?

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 8 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.
bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter***@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####
Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto
„JACUSTOMER-ewzq357t-„ an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.
Vielen Dank.