So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 25234
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Die Firma xx Chance von *** will mir über EUR 200,00 in

Diese Antwort wurde bewertet:

die Firma xx Chance von *** will mir über EUR 200,00 in Rechnung stellen (10WBC - 10 weeks Body Change). Ich hatte ein 3 montägiges Abo abgeschlossen das längst ausgelaufen ist und lt. Internetseite auch auf 3 Monate begrenzt war. Mir wurde auch nur die 3 Monatsraten von der Kreditkarte abgebucht und heute kommt eine E-Mail mit der Forderung von über EUR 200,00. Man hätte angeblich versucht den Betrag abzubuchen und würde es jetzt nächsten Monat wieder versuchen mit der nächsten fälligen Rate. Angeblich verlängert sich der Vertrag nach 3 Monaten automatisch. Ich habe aber nie eine Mahnung oder eine Nachricht bekommen, das bereits fällige Raten nicht abgebucht werden konnten. Was kann ich tun? Muss ich zahlen? MfG I.***

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie müssen keine Zahlung leisten, und Sie können daher die Forderung zurückweisen.

Sofern Sie ein 3-monatiges Abo geschlossen haben, waren Sie auch nur für diesen Zeitraum zur Zahlung verpflichtet.

Eine automatische Verlängerung des Vertragsverhältnisses nach Ablauf der 3 Monate, die der Anbieter in seinen AGB - Vertragsbedingungen - vorsieht und verbirgt, ist unwirksam.

Nach der Rechtsprechung stellen derartige AGB überrraschende Klauseln im Sinne des § 305 c BGB dar, die zu keiner wrksamen Verlängerung des Vertragsverhältnisses führen - solche Klauseln sind unwirksam!

Weisen Sie daher die gegen Sie geltend gemachte Forderung unter ausdrücklicher Berufung auf die vorstehend erläuterte Rechtslage und unter Hinweis auf die Unwirksamkeit der automatischen Vertragsverlängerung gemäß § 305 c BGB schriftlich und nachweisbar (Einschreiben) zurück!

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu rechts oben auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo, unter den AGS´s der Internetseite habe ich folgende Adresse gefunden: Social Media Interactive GmbH Landsberger Str. 110 80339 München Diese Adresse wird als verantwortlich angegeben. Sende ich an diese Adresse das Einschreiben? Ich habe bereits per E-Mail wie von Ihnen angegeben geantwortet, möchte aber noch das Einschreiben verschicken. MfG ***

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Ja, versenden Sie das Einschreiben an die genannte Adresse!

Geben Sie dann bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu rechts oben auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Leider haben Sie noch immer keine Bewertung abgegeben.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher bitte nunmehr Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Teilen Sie mir mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Sie haben eine umfassende Rechtsberatung in Anspruch genommen.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die von Ihnen in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo, leider ist die Angelegenheit für mich noch nicht erledigt. Die Firma 10WBC hat mir das folgende geantwortet: Liebe Ina, vielen dank für deine Rückmeldung. Im Anhang findest du eine Screenshot zur Übersicht der Produkte. Zusätzlich kannst du gerne in unseren AGB nachlesen welche Kündigungsfristen wir anbieten. Sportliche Grüße, dein BodyChange Team Sie beziehen sich auf die AGB´s muss ist jetzt trotzdem bezahlen? MfG ***

Gern antworte ich Ihnen weiter.

Ich darf Sie aber bitten, zunächst eine positive Bewertung abzugeben, damit meine bisher erbrachte umfassende Rechtsberatung auch vergütet wird. Ich werde sodann umgehend auf Ihre Nachfrage eingehen, und Sie können anschließend beliebig oft und kostenfrei nachfragen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.

Haben Sie vielen Dank!

Die Antwort der Gegenseite geht mit keiner Silbe auf die vorgetragenen rechtlichen Argumente zu Unwirksamkeit der Vertragsverlängerung ein.

An dem rechtlichen Ergebnis ändert sich daher nichts.

Weisen Sie die Gegenseite daher erneut darauf hin, dass sich das Vertragsverhältnis nicht verlängert hat.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, ich habe folgende Antwort erhalten:Liebe Ina,
vielen Dank für deine Rückmeldung.
Leider können wir den Vorwurf der stillschweigenden Verlängerung nicht nachvollziehen, da auf der Seite über die du dich angemeldet hast eindeutig zu sehen ist das sich die Laufzeit verlängert wenn nicht 2 Wochen vor Ablauf gekündigt worden ist.
Anbei ein Screenshot dieser Seite.Was muss ich jetzt tun? Doch zahlen oder ist das nur um mich zu verunsichern?
Den Screenshot habe ich angefügt.MfG I.Schlag

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Unter den ergänzend vorgetragenen Umständen muss ich Ihnen leider mitteilen, dass die Forderung der Gegenseite berechtigt ist: Aus dem Screenshot ergibt sich nämlich leider eindeutig, dass Sie im Rahmen der Registrierung auf die Verlängerung der Vertrags im Fall der nicht rechtzeitigen Kündigung ausdrücklich hingewiesen wurden!

Es ist hier also nicht so, dass der Anbieter diese Verlängerungsregelung in seinen AGB versteckt, sondern Sie konnten hiervon bei der Anmeldung ohne weiteres Kenntnis nehmen.

Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keine angenehmere Mitteilung machen zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt