So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 18001
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, wir haben am 05.05.2016 auf der Maimarktmesse

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
wir haben am 05.05.2016 auf der Maimarktmesse eine Wasserenthärtungsanlage gekauft. Ein Kaufvertrag liegt vor. Die Ware wurde aber noch nicht verbaut.
Bei Vertragsabschluss wiesen wir den Verkäufer drauf hin, dass wir uns nicht sicher sind ob die Anlage überhaupt zu installieren sei. Daraufhin sagte der Verkäufer, dies wäre kein Problem vom Kaufvertrag zurückzutreten oder man finde eine Lösung. Auf dem Kaufvertrag stehen keine AGB's der Firma.
Als wir zuhause waren recherchierte wir und haben nur schlechtes über das Unternehmen und das Produkt gelesen.Selbstverständlich überkam uns dann die Angst vor dem Produkt, so dass ich dann am 09.05.2016 per email vom Kaufvertrag zurücktrat innerhalb der 14 Tage.
Als Antwort erhielt ich, dass das Unternehmen auf den Vertrag bestünde. Nach langer Korrespondenz, sieht es nun so aus dass die Firma Klage einreichen möchte.
Wir hätten den Vertrag niemals unterzeichnet, wenn ein Rücktritt nicht möglich gewesen wäre.Leider kann sich der Verkäufer nun nicht mehr an die Gespräche erinnern.
Was können sie mir hierzu raten?
Vielen Dank ***** ***** Auskunft
Sehe geehrter Ratsuchender, die Maimrktmesse ist wohl eine Verkaufsmesse, so dass Sie hier gerade kein Widerrufsrecht haben.Das hätten Sie bei einer reinen Freizeitmesse. Ein Widerrfsrecht hat man nicht generell. Sie könnten höchtens den Vertrag wegen arglistiger Täusching nach § 123 BGB anfechten. Das macht ihn nichtig von Anfag an. Gut wäre es, wenn Sie Zeugen hätten für die Behauptung des Käufer . Waren Sie zu mehreren und hat nur einer unterschrieben, dann kann der andere als Zeuge dienen Schreiben Sie den Verkäufer üer Einschreiben an Schreiben Sie, dass Sie den Vertrag wegen arglistiger Täuschng , § 123 BGB anfechten und dass Se ihn niemals geschlossen hätten, wenn Sie gewusst hätten, dass Siekien Rücktrittsreht haben Die Täschung liegt dabei in der Behauptung des Verkäufers. Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen Bitte fragen Sie gerne nach wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung danke
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,nein nur ich habe den Vertrag unterschrieben. Meine Frau war Beisitzer und kann die Aussagen des Verkäufers jedoch bezeugen.Muss bei dem Anschreiben eine Begründung zugrunde liegen oder reicht die obige Formulierung von Ihnen? Was kann mir bei der Klage des Unternehmers passieren oder auf mich zukommen?
Sie können die Frau dann als Zeugin nehmen Die Anfechtung mus begründet werden, eben das man Sie über das Widerrufsrecht getäiuscht hat und Sie den Vertrag sonst nicht geschlossen hätten Sie könen, wenn Sie nicht anfechten verliren Sie tragen dann alle Kosten Bei einer Anfechtung hanen Sie eine gute Chance, dss die Klage gar nichr erst erhoben wird
ClaudiaMarieSchiessl und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
nun habe ich ja bereits den Rücktritt erklärt kann ich dann überhaupt die Ware noch am Ende verbauen lassen?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
wäre es auch sinnvoll eine Strafanzeige zu erstatten gegen den Verkäufer um dieses Vorgehen zu bekräftigen?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
das ist der Vertrag
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
ich habe zum Beispiel Abflussrohr im Keller
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
kein