So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 24190
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, mein Vater - Alter 85 - hat

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Vater - Alter 85 - hat von der (angeblich) Deutschen Bank in Berlin einen Anruf erhalten. Er soll 43000.- € gewonnen haben. Und zwar über die NKL soll eine Auslosung mit allen schon einmal beteiligten Spielern erfolgt sein. Dieses Geld soll morgen überbracht werden. Da die Bank von diesem Geld Steuern (insgesamt 1400 €) an das Finanzamt überweisen muss, aber nur 1100 an das FA überweisen darf, soll er sich 3 Paysafecard zu je 100 € in der Tankstelle holen und diese dann den Überbringern geben.
Dies erscheint uns etwas komisch.

Haben Sie davon schon gehört und was raten Sie uns


Besten Dank

Doris Neumann
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass es sich um einen Betrugsversuch handelt. Ich rate Ihnen daher dringend an, unter keinen Umständen irgendwelche Zahlungen zu leisten!

Es handelt sich hier um den betrügerischen Versuch, Sie um die 1.400 Euro angebliche Steuern zu erleichtern, die für den vorgegaukelten Gewinn anfallen sollen.

In der letzten Zeit ist es leider es immer wieder zu derartigen Betrugsfällen gekommen, in denen nichtsahnenden Menschen vorgeschwindelt wurde, Sie seien Erbe im Ausland geworden, einen Lotteriegewinn erzielt oder Sie hätten einen PKW gewonnen, der im Ausland stehe und um dessen Überführung nach Deutschland/Österreich es nun gehe.

Immer geht es hier darum, die betreffenden Personen um Vorauszahlungen zu bringen, die mit unterschiedlichen Notwendigkeiten begründet werden.

Nicht wenige Menschen sind dabei um nicht unerhebliche Summen erleichtert worden, gerade nach der von Ihnen geschilderten Masche - also unter Vorspiegelung eines Lotteriegewinnes.

Erbringen Sie daher keinesfalls Vorauszahlungen. Das Geld wird für Sie verloren sein.

Sie können bei der Polizei unter Angabe der Telefonnummer Strafanzeige wegen versuchten Betruges erstatten.



Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt